Weiterer Meilenstein 06.01.2024 22:23:00

Wachsendes Interesse: Solana-NFTs übertreffen vorübergehend Ethereum in Handelsaktivität

Wachsendes Interesse: Solana-NFTs übertreffen vorübergehend Ethereum in Handelsaktivität

• Solana auch im NFT-Bereich im Aufwind
• Handelsvolumen von Solana-NFTs übertrifft in einigen Zeiträumen das von Ethereum
• Solana-NFTs Tensorians vor NFTs des Bored Ape Yacht Club


Das Kryptoprojekt Solana wurde erst im März 2020 gelauncht und ist damit deutlich jünger als die größeren Konkurrenten Bitcoin und Ethereum. Solana konnte sich jedoch dennoch inzwischen fest unter den Top 10 der größten Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung etablieren und erlebte vor allem in den vergangenen Wochen einen starken Aufschwung: Innerhalb eines Monats kletterte der Kurs des SOL-Token um rund 76 Prozent auf 107,13 US-Dollar (Stand: 02. Januar 2024). Dabei erreichte Solana auch einige Meilensteine. Nachdem die Kryptowährung bereits im September mehr tägliche aktive Nutzer aufweisen konnte als das Ethereum-Mainnet überstieg nun zeitweise auch das NFT-Handelsvolumen auf der Solana-Blockchain das von Ethereum.

Solana mit starkem Anstieg bei NFT-Handelsvolumen

Wie das "Crypto Valley Journal" berichtet, hat sich das NFT-Handelsvolumen auf der Solana-Blockchain im Dezember 2023 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ungefähr verdoppelt. Allein in den sieben Tagen vom 22. bis zum 29. Dezember wurden laut Informationen von "CryptoSlam" Solana-NFTs im Wert von rund 74,63 Millionen US-Dollar gehandelt. Dem gegenüber steht ein Handelsvolumen von Ethereum-NFTs im gleichen Zeitraum von rund 72,76 Millionen US-Dollar. Solana konnte somit Ethereum hier auf Rang drei verweisen. Auf dem ersten Platz beim siebentägigen NFT-Handelsvolumen steht jedoch ungeschlagen das Bitcoin-Netzwerk mit seinen Bitcoin Ordinals und Verkäufen im Wert von rund 131,18 Millionen US-Dollar.

Auch schon in den sieben Tagen vor dem 22. Dezember lag Solana bei den wöchentlichen NFT-Verkäufen laut "The Defiant" vor Ethereum. Damals habe das Solana-Netzwerk sogar innerhalb von sieben Tagen NFT-Verkäufe im Wert von 109 Millionen US-Dollar abgewickelt und damit Ethereum um 30 Millionen US-Dollar übertroffen. Auch Ryan Watkins, Gründer des Hedgefonds Syncracy Capital, merkte auf der Kurznachrichtenplattform X bereits vor Weihnachten an, dass Solana in vielen Bereichen immer näher an Ethereum heranrücke und es teilweise sogar übertreffe.

Betrachtet man jedoch das NFT-Handelsvolumen über den längeren Zeitraum von 30 Tagen, hatte Ethereum am 29. Dezember im Wettrennen mit Solana noch immer die Nase vorn. So wickelte das Ethereum-Netzwerk in diesem Zeitraum laut "CryptoSlam" NFT-Verkäufe in Höhe von rund 370,099 Millionen US-Dollar ab, während es auf der Solana-Blockchain nur rund 327,958 Millionen US-Dollar waren. Das entsprach laut der Webseite jedoch einem Anstieg um 368,05 Prozent gegenüber den vorausgegangenen 30 Tagen.

NFTs aus der Sammlung "Tensorians" begehrt

Wie das "Crypto Valley Journal" analysiert, sei der sprunghafte Anstieg der NFT-Transaktionen auf der Solana-Blockchain vor allem von einer kleinen Anzahl an NFT-Projekten verursacht worden. In der Rangliste der NFT-Sammlungen nach Verkaufsvolumen von "CryptoSlam" sticht dabei vor allem die Tensorians-NFT-Kollektion hervor, die auf der Solana-Blockchain basiert. Diese verzeichnete in den 30 Tagen bis zum 29. Dezember einen Anstieg des Verkaufsvolumens um satte 490,99 Prozent auf 28.713.649 US-Dollar. Damit lag sie deutlich vor den bekannten NFTs des Bored Ape Yacht Club, die im gleichen Zeitraum als Ethereum-NFTs mit dem höchsten Handelsvolumen nur auf 21.070.751 US-Dollar kamen.

Bei den Tensorians handelt es sich um die plattformeigene NFT-Sammlung des Marktplatzes Tensor. Die NFTs sind dabei mit Vorteilen für ihre Inhaber verknüpft und bieten laut "Crypto Valley Journal" unter anderem exklusiven Zugang zu Whitelists und frühzeitigen Zugang zu neuen Funktionen von Tensor. Der Marktplatz, der erst Anfang des Jahres an den Start ging, habe sich laut der Kryptonachrichtenseite inzwischen zum wichtigsten Marktplatz für Solana entwickelt und den vorherigen Spitzenreiter Magic Eden beim Trading-Volumen von Solana-NFTs überholt.

Wie es in 2024 mit den Solana-NFTs weitergeht, wird sich noch zeigen müssen. Um Ethereum-NFTs - und möglicherweise eines Tages auch den Bitcoin Ordinals - auch langfristig ernsthafte Konkurrenz machen zu können, sei es laut "Crypto Valley Journal" jedoch nötig, dass mehr Projekte auf der Solana-Blockchain gegründet und vielfältigere Gemeinschaften gebildet werden.

Redaktion finanzen.at

Weitere Links:

Kaufen Sie Kryptowährungen bequem, sicher und schnell – mit Bitpanda.
Werbung
Marktführer und offizieller Krypto-Partner des FC Bayern München mit einer Auswahl an 390+ Kryptos und mehr als 2.800 digitalen Assets. Investieren Sie jetzt – ganz ohne Ein- und Auszahlungsgebühren.

Bildquelle: pakie / Shutterstock.com,Aleksandra Sova / Shutterstock.com,Natchapol18 / Shutterstock.com

Devisenkurse

Name Kurs +/- %
Dollarkurs
1,0684
-0,0021
-0,19
Japanischer Yen
170,38
0,2700
0,16
Britische Pfund
0,8459
0,0003
0,03
Schweizer Franken
0,9546
0,0002
0,02
Hongkong-Dollar
8,3382
-0,0158
-0,19
pagehit