Anhörung 25.09.2023 15:26:43

EZB-Präsidentin Lagarde bekräftigt geldpolitische Botschaft vom 14. September

EZB-Präsidentin Lagarde bekräftigt geldpolitische Botschaft vom 14. September

"Auf der Grundlage unserer jüngsten Einschätzung sind wir der Ansicht, dass unsere Leitzinsen ein Niveau erreicht haben, das, wenn es für einen ausreichend langen Zeitraum beibehalten wird, einen wesentlichen Beitrag zur rechtzeitigen Rückkehr der Inflation zu unserem Ziel (von 2 Prozent Inflation) leisten wird", sagte Lagarde laut veröffentlichtem Redetext.

Die EZB werde mit ihren künftigen Entscheidungen in jedem Fall sicherstellen, dass die Leitzinsen so lange wie nötig auf einem ausreichend restriktiven Niveau gehalten würden. "Wir werden weiterhin einen datenabhängigen Ansatz verfolgen und unsere Entscheidungen auf unsere Einschätzung der Inflationsaussichten vor dem Hintergrund der eingehenden Wirtschafts- und Finanzdaten, der Dynamik der zugrunde liegenden Inflation und der Stärke der geldpolitischen Transmission stützen."

Am 14. September hatte die EZB beschlossen, ihre Leitzinsen um 25 Basispunkte anzuheben, wodurch der Bankeinlagensatz auf 4,00 Prozent stieg. Die nächste Ratssitzung findet Ende Oktober statt, Inflationsdaten für September werden an diesem Freitag veröffentlicht.

Von Hans Bentzien

FRANKFURT (Dow Jones)

Weitere Links:


Bildquelle: Oliver Hoffmann / Shutterstock.com,telesniuk / Shutterstock.com,Patrick Poe / Shutterstock.com
pagehit