Ausblick bekräftigt 05.05.2020 18:15:00

alstria office verdient operativ etwas mehr - Aktie im Plus

alstria office verdient operativ etwas mehr - Aktie im Plus

Der operative Gewinn FFO stieg hingegen auf 29,4 Millionen von 28,6 Millionen Euro, wie das Hamburger Unternehmen mitteilte. Die FFO-Marge verbesserte sich auf 66,3 von 61,2 Prozent. alstrias Konzernergebnis sackte indes um 48 Prozent auf 28,2 Millionen Euro. Das Ergebnis des Vorjahresquartals 2019 war durch die einmalige Auflösung von Rückstellungen für Grunderwerbssteuer positiv beeinflusst, wie das Unternehmen anmerkt.

Der Rückgang der Mieteinnahmen resultiere vor allem aus den Verkäufen von fünf Objekten, hieß es. Die Mieteinnahmen im April entsprachen den Erwartungen und beliefen sich auf 89 Prozent der insgesamt fälligen Miete.

Auf Basis der Ergebnisse des ersten Quartals bestätigt alstria office die Prognose für das Geschäftsjahr. Die Umsatzerlöse sollen rund 179 Millionen und der FFO 108 Millionen Euro erreichen. Da derzeit keine verlässliche Einschätzung über die Schwere und die Dauer der zu erwartenden globalen Rezession möglich sei, seien Anpassungen im Jahresverlauf jedoch nicht vollkommen ausgeschlossen, räumt das Unternehmen ein.

Für die alstria office-Aktie ging es im XETRA-Handel um 2,86 Prozent auf 13,65 Euro nach oben.

FRANKFURT (Dow Jones)

Weitere Links:


Bildquelle: alstria office-REIT AG