Geändert am: 16.11.2017 11:20:49

Asiens Börsen schließen mehrheitlich freundlich

Der japanische Leitindex Nikkei 225 schloss mit einem kräftigen Gewinn von 1,47 Prozent bei 22.351,12 Punkten.

Auf dem chinesischen Festland fiel der Shanghai Composite minimal um 0,10 Prozent auf 3.399,25 Punkte, laut Händlern gebremst von anhaltenden Sorgen vor schärferen Restriktionen für Unternehmen bei der Aufnahme von Fremdkapital. In Hongkong verbuchte der Hang Seng ein Plus von 0,58 Prozent auf 29.018,76 Zähler.

Nach den jüngsten, vor allem von Gewinnmitnahmen initiierten Einbussen an den Börsen in Ostasien, kam es dort am Donnerstag zu einer Gegenbewegung. Vor allem in Tokio, wo der Nikkei-Index zuvor sechs Tage in Folge Verluste eingefahren hatte.

"Wir spüren sicher auch etwas Vorsicht in Asien vor der Abstimmung über die US-Steuerreform", kommentierte Paul M. Kitney, Chefstratege Asien-Pazifik bei Daiwa Capital die Stimmung. Sollte sie nicht bis Ende des Jahres beschlossen sein, wäre das negativ für den US-Dollar und könnte damit auch die Gewinne japanischer Unternehmen wie auch die globalen Märkte in Mitleidenschaft ziehen.

Redaktion finanzen.at / Dow Jones


Bildquelle: Bule Sky Studio / Shutterstock.com

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!

Unternehmensdaten

Datum Unternehmen/Event
16.11.17 BHP Billiton Ltd. / Hauptversammlung
16.11.17 BHP Billiton plc / Hauptversammlung
16.11.17 Close Brothers Group plc / Hauptversammlung
16.11.17 Commonwealth Bank Australia Ltd. / Hauptversammlung
16.11.17 Genus plc / Hauptversammlung
16.11.17 UNIQA Insurance AG / Quartalszahlen
16.11.17 Wesfarmers LtdShs / Hauptversammlung

Wirtschaftsdaten

Datum Unternehmen
n/a

Indizes in diesem Artikel

NIKKEI 225 23 869,93
0,82%
Hang Seng 27 953,58
1,73%
Shanghai Composite 2 729,24
-0,06%
pagehit