Geändert am: 23.11.2017 10:55:34

Asiatische Börsen geben teils kräftig nach - Nikkei wegen Feiertag geschlossen

In Japan wurde am Donnerstag aufgrund eines Feiertages nicht gehandelt. Der japanische Leitindex Nikkei 225 verharrt somit auf seinem gestrigen Schlussstand. Da war er mit einem Plus von 0,48 Prozent bei 22.523,15 Punkten in den Feierabend gegangen.

Auf dem chinesischen Festland waren die Börsen hingegen geöffnet. Der Shanghai Composite schloss mit einem kräftigen Minus von 2,29 Prozent bei 3.351,918 Zählern - er fiel damit auf den tiefsten Stand seit zwei Monaten. In Hongkong fiel der Hang Seng bis zum Handelsschluss um 0,99 Prozent auf 29.707,94 Punkte. Er rutschte damit wieder unter die Marke von 30.000 Punkten, die er am Vortag erstmals seit zehn Jahren wieder übersprungen hatte.

In den USA bleiben die Börsen wegen Thanksgiving heute geschlossen. Vor diesem Hintergrund seien die Umsätze auch in Asien recht gering gewesen, merkte ein Teilnehmer an.

Bei den deutlichen Abgaben in Schanghai habe es sich allerdings lediglich um eine "gesunde" technische Korrektur gehandelt, so Aktien-Stratege Teng Yin von Everbright Securities. Auch an den vergangenen Handelstagen hatte der Index im Verlauf im Minus gelegen, jeweils aber zum Handelsende noch den Sprung ins Plus geschafft. Vor allem bei zuletzt gut gelaufenen Sektoren wurden Gewinne mitgenommen. So standen unter anderem die Versicherungs- und Einzelhandelswerte unter Abgabedruck.

Analyst Shane Chanel von ASR Wealth Advisers will weitergehende Gewinnmitnahmen in Asien nicht ausschliessen. Vor allem mögliche Verzögerungen oder Anpassungen bei der US-Steuerreform könnten die Märkte belasten, ergänzte der Teilnehmer. Weiter positiv gestimmt für den Schanghai Composite sind die Markt-Analysten von Northeast Securities. Sie sehen den Index im kommenden Jahr bei 4.000 Punkten.

Redaktion finanzen.at / Dow Jones Newswires


Bildquelle: Bule Sky Studio / Shutterstock.com

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!

Unternehmensdaten

Datum Unternehmen/Event
23.11.17 CA Immobilien / Quartalszahlen
23.11.17 Dyesol Ltd. (spons. ADRs) / Hauptversammlung
23.11.17 Esprit Holdings Ltd / Hauptversammlung
23.11.17 Greatcell Solar / Hauptversammlung
23.11.17 Schloss Wachenheim AG / Hauptversammlung
23.11.17 Schoeller-Bleckmann / Quartalszahlen
23.11.17 South32 Ltd / Hauptversammlung
23.11.17 thyssenkrupp AG / Bilanzpressekonferenz
23.11.17 Woolworths Ltd. / Hauptversammlung

Wirtschaftsdaten

Datum Unternehmen
n/a

Indizes in diesem Artikel

NIKKEI 225 23 869,93
0,82%
Hang Seng 27 953,58
1,73%
Shanghai Composite 2 729,24
-0,06%
pagehit