Führungsebene im Visier 08.06.2020 18:06:41

BP-Aktie schießt hoch: BP will massiv Stellen abbauen

BP-Aktie schießt hoch: BP will massiv Stellen abbauen

Die Stellenkürzungen sollen ausschließlich in der Verwaltung vorgenommen werden. Überproportional betroffen sei dabei die Führungsebene, so die Mitteilung des Konzerns. Ein Drittel der Gruppenleiter soll gehen. An welchen Standorten die Jobs wegfallen sollen, gab BP zunächst nicht bekannt. Weltweit hat der Konzern 70.000 Mitarbeiter.

Zudem sollen leitende Mitarbeiter in diesem Jahr keine Gehaltserhöhungen bekommen. Auch die Auszahlung von Boni sei sehr unwahrscheinlich. Die Kürzungen seien Teil eines größeren Plans, um das Unternehmen "integrierter, flacher und kleiner" zu machen, hieß es in der Mitteilung.

BP musste im ersten Quartal dieses Jahres durch den Ölpreisverfall und die gesunkene Nachfrage im Zuge der Coronavirus-Pandemie bereits heftige Gewinneinbußen hinnehmen. Anders als Konkurrent Shell hatte sich BP trotzdem dagegen entschieden, die Ausschüttung an Anteilseigner zu kappen.

Anleger nahmen die Nachricht positiv auf: Die BP-Aktie gewann in London letztlich 6,12 Prozent auf 3,66 Pfund.

/cmy/DP/stw

LONDON (dpa-AFX)

Weitere Links:


Bildquelle: Bloomberg,M DOGAN / Shutterstock.com