Aktie im Minus 10.11.2017 19:19:41

Drägerwerk rechnet 2018 mit stärkerem Umsatzanstieg und will mehr investieren

Drägerwerk rechnet 2018 mit stärkerem Umsatzanstieg und will mehr investieren

Die Erlöse dürften 2018 um zwei bis fünf Prozent zulegen, teilte das Unternehmen am Freitagabend mit. Im laufenden Jahr peilt Drägerwerk null bis drei Prozent an.

Allerdings will das Unternehmen auch stärker investieren. Deshalb werde die Ebit-Marge (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) 2018 und voraussichtlich auch 2019 auf vier bis sechs Prozent sinken. Im laufenden Jahr rechnet Drägerwerk hier mit fünf bis sieben Prozent. Schwerpunkt der Investitionen sollen neben Forschungs- und Entwicklungs- sowie IT-Projekten auch "spezifische Fähigkeiten im Vertrieb, insbesondere in den USA" sein.

Das Gesamtpaket kam bei Anlegern nicht gut an. Der Aktienkurs des Unternehmens brach im späten Handel auf der Plattform Tradegate in einer ersten Reaktion um etwas mehr als 8 Prozent ein.

LÜBECK (dpa-AFX)

Weitere Links:


Bildquelle: Drägerwerk,Drägerwerk AG

Analysen zu Drägerwerk AG & Co. KGaA Vz.mehr Analysen

10.10.18 Drägerwerk vz Halten Independent Research GmbH
10.10.18 Drägerwerk vz Sell Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
27.09.18 Drägerwerk vz verkaufen Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
10.09.18 Drägerwerk vz Halten Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
15.08.18 Drägerwerk vz Sell Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!

Aktien in diesem Artikel

pagehit