Solar und Wind 17.01.2024 11:20:40

Iberdrola-Aktie schwächer: Erneuerbaren-Portfolio von Iberdrola geht an Norwegens Staatsfond

Iberdrola-Aktie schwächer: Erneuerbaren-Portfolio von Iberdrola geht an Norwegens Staatsfond

Verkäufer der Beteiligung ist der spanische Energiekonzern Iberdrola, der Miteigentümer und Betreiber der Anlagen bleiben wird, wie Norges Bank Investment Management mitteilte, die Abteilung der norwegischen Zentralbank, die den Fonds verwaltet.

Das Portfolio umfasst zwei Solaranlagenprojekte und zwei Onshore-Windkraftprojekte mit einer geplanten Leistung von 674 Megawatt, was laut Mitteilung dem jährlichen Stromverbrauch von 350.000 spanischen Haushalten entspricht. Die Solaranlagen machen den Angaben zufolge 60 Prozent des Portfolios aus, 40 Prozent entfallen auf Windkraft.

Alle vier Projekte befinden sich derzeit in der Entwicklungsphase und werden voraussichtlich in den 2025 und 2026 abgeschlossen sein. Norges Bank Investment Management wird die Projekte übernehmen, wenn sie in Betrieb gehen.

Für die Iberdola-Aktie geht es an der Börse in Madrid 0,65 Prozent abwärts auf 11,48 Euro.

OSLO (Dow Jones)

Weitere Links:


Bildquelle: Cristina Arias/Getty Images

Analysen zu Iberdrola SA (spons. ADRs)mehr Analysen

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
Es ist ein Fehler aufgetreten!

Aktien in diesem Artikel

Iberdrola SA (spons. ADRs) 41,00 -0,97% Iberdrola SA  (spons. ADRs)
Iberdrola SA 10,47 -0,43% Iberdrola SA
pagehit