Generation Y 06.02.2020 22:22:00

Bei welchen Aktien Millenials am liebsten zugreifen

Bei welchen Aktien Millenials am liebsten zugreifen

• Analysehaus stellt die beliebtesten Aktien von Millennials zusammen
• Investitionen von Generation Y wichtiger Indikator
• Tech, Cannabis und IPOs dabei

Als Millennials werden im Allgemeinen Personen bezeichnet, die zwischen den Jahren 1981 und 1996 geboren wurden. Um herauszufinden auf welche Unternehmen diese junge Personengruppe im letzten Jahr gesetzt hat, hat sich das Digitalunternehmen Apex Clearing über 734.300 Depots von US-amerikanischen Millenials angeschaut, die im Durchschnitt 31 Jahre, drei Monate und neun Tage alt sind. Der mittlere Wert ihrer Depots betrug dabei 2.300 US-Dollar.

Auf Basis dieser Analyse ermittelte Apex die 100 beliebtesten Aktien der Generation Y gemessen an dem Anteil, den die Unternehmen in ihren Depots ausmachten. Hintergrund ist, dass es für Anleger weltweit von Interesse ist zu erfahren, in welche Unternehmen jüngere Generationen ihr Vertrauen setzen: "Mit ihrer Reaktion auf schlüsselhafte Marktbewegungen, ihrem großen Interesse an den jüngsten IPOs und dem Investieren auf Grundlage ihrer Werte, haben sich Millennials als einzigartiges Publikum erwiesen, das sich von ihren älteren Gegenspielern unterscheidet", kommentierte Apex-CEO Bill Capuzzi die Ergebnisse der Analyse in einer Mitteilung.

FAANG noch immer beliebt

Die Auswahl zeigt deutlich: Tech-Aktien sind bei jungen Leute noch immer äußerst beliebt. So schafft es wenig überraschend der iKonzern Apple auf den ersten Platz der Liste mit einem Depotanteil von 13,5 Prozent. Doch auch die anderen Mitglieder der viel beachteten FAANG-Gruppe kommen nicht weit dahinter. Amazon schafft es auf den zweiten Platz mit 11,2 Prozent, gefolgt von Facebook mit 4,3 Prozent auf Rang vier, Netflix auf Position acht mit 2,6 Prozent und zu guter Letzt der Google-Mutter Alphabet mit zwei Prozent auf dem zwölften Platz.

Tesla und Warren Buffett ebenfalls von Interesse

Wenig verwundern dürfte ebenfalls, dass der gehypte E-Autobauer Tesla es ebenfalls weit oben auf die Liste der beliebtesten Millennial-Aktien geschafft hat, nämlich auf Rang drei mit einem Anteil von 5,8 Prozent. Interessanterweise schafft es jedoch auch die Beteiligungsgesellschaft von Aktien-Guru Warren Buffett Berkshire Hathaway in die Top 10 (Rang sechs mit 3,1 Prozent). Es scheint, das Orakel von Omaha hat auch bei der jüngeren Generation noch immer nichts an Einfluss eingebüßt.

Cannabis-Unternehmen und IPOs im Blick

Auch die Cannabisbranche ist in der Liste gleich mit drei Werten vertreten: Canopy Growth, Aurora Cannabis und Cronos schafften es ins Ranking. Daneben sind viele der im vergangenen Jahr wichtigsten IPOs unter Millennials beliebt mit Uber, Beyond Meat, Lyft und Slack.

Apex-CMO Hannah Shaw Grove fasst die Ergebnisse der Analyse wie folgt zusammen: "Eine Sache ist sicher - Millennials investieren in die Zukunft" und weiter "ihre Finger liegen immer genau am Puls von Techtrends, Innovation und solchen Unternehmen, die in der Lage sind, die Art wie wir leben und unsere Geschäfte führen zu beeinflussen, und auch in diesem Quartal wurde das wieder deutlich".

Bleibt abzuwarten, was im nächsten Quartal wieder ganz oben auf der Liste steht.

Redaktion finazen.at

Weitere Links:


Bildquelle: diez artwork / Shutterstock.com,tattoostock / Shutterstock.com ,Photographee.eu/Shutterstock.com
pagehit