Christian Scheid-Kolumne 27.07.2022 09:10:26

RWE Express Aktienanleihe mit Barriere - Energiebranche in Aufruhr

Kolumne

Die drastische Gewinnwarnung von Uniper verbunden mit dem Ruf nach Staatshilfen hat für eine Schockwelle in der Energiebranche und am Finanzmarkt gesorgt. Auch die RWE-Aktie geriet kräftig unter Druck. Inzwischen aber hat sich der Rauch wieder etwas verzogen. Analysten wie Deepa Venkateswaran von Bernstein Research sind daran sicher nicht ganz unschuldig. Die Expertin wies darauf hin, dass russisches Gas bei RWE vom Umfang her weniger als zwei Prozent des Uniper-Engagements ausmache. Der Essener Konzern erklärte zudem unverzüglich, dass seine Liquidität genüge und man deshalb keine Gespräche mit der Regierung aufnehme. Ein deutliches Zeichen setzte außerdem RWE-Chef Markus Krebber - er hat den Rücksetzer nach dem Uniper-Schock zum Kauf von Aktien für rund 550.000 Euro zu Kursen um knapp 35 Euro genutzt.

Derweil hat die Privatbank Berenberg das Kursziel für RWE von 42,50 auf 47,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Der Essener Versorger sei trotz Unsicherheiten auf dem Energiemarkt gut aufgestellt, um nachhaltig zu wachsen, schrieb Analyst Andrew Fisher in einer Studie. Er verwies dafür vor allem auf das diversifizierte Portfolio an erneuerbaren Energien, eine umfangreiche Pipeline von Projektmöglichkeiten und eine starke Bilanz.

Wer risikoreduziert in RWE investieren möchte, könnte sich die neue Express Aktienanleihe mit Barriere (ISIN DE000HVB6X67 >>>) von UniCredit onemarkets ansehen. Der Kupon von 9,65 Prozent p.a. wird unabhängig von der Kursentwicklung gezahlt. Zudem besteht die Chance auf Rückzahlung zum Nominalwert von 1.000 Euro je Wertpapier. Dazu muss die Aktie am Ende der Laufzeit lediglich oberhalb der Barriere notieren, die bei 80 Prozent des Startwerts eingezogen ist.

Wenn der Referenzpreis am finalen Beobachtungstag die Barriere unterschreitet, erhalten Anleger am Rückzahlungstermin RWE-Aktien unter Berücksichtigung des Bezugsverhältnisses. Dabei können Verluste entstehen. Doch aufgrund des großen Puffers empfehlen wir die Zeichnung. Weitere Infos zur Express Aktienanleihe mit Barriere auf RWE finden Sie unter www.onemarkets.at.

Christian Scheid, Chefredakteur von Zertifikate Austria, begann sich Mitte der Neunziger Jahre für die internationalen Finanzmärkte zu begeistern. Nach seinem Abschluss zum Diplom-Volkswirt 1999 war er Redakteur und Ressortleiter beim Anlegermagazin "Börse Online". Seit 2006 ist er als Freier Wirtschafts- und Finanzjournalist selbstständig. Hier können Sie sich für den Gratis-Newsletter anmelden: Zertifikate Austria


Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

pagehit