Kritik 30.01.2019 13:24:41

Deutsche Post-Aktien schwächeln - Analyst: Ungerechtfertigt ungeliebt

Deutsche Post-Aktien schwächeln - Analyst: Ungerechtfertigt ungeliebt

Am Mittag notieren die Papiere der Deutschen Post noch 1,19 Prozent tiefer bei 25,78 Euro.

Die Aktien seien "in Ungnade gefallen", erklärte Analyst Andy Chu von der Deutschen Bank. Er sei verwundert über die negativen Rückmeldungen vom Markt für einen seiner Favoriten für 2019, so der Experte. Kritisiert würden der zu große Optimismus des Managements, eine unkalkulierbare Profitabilität, enttäuschende Barmittelzuflüsse und die entsprechend nicht gerade günstige Bewertung, sowie Risiken durch Ergebnisschwankungen in der Sparte DHL.

Chu senkte sein Kursziel um fünf auf 31 Euro, signalisiert damit aber immer noch ein Potenzial von gut 20 Prozent.

/ag/mis

FRANKFURT (dpa-AFX Broker)

Weitere Links:


Bildquelle: AR Pictures / Shutterstock.com,Cineberg / Shutterstock.com,Lukassek / Shutterstock.com

Analysen zu Deutsche Post AGmehr Analysen

18.02.19 Deutsche Post kaufen DZ BANK
11.02.19 Deutsche Post buy UBS AG
11.02.19 Deutsche Post Sector Perform RBC Capital Markets
07.02.19 Deutsche Post buy UBS AG
30.01.19 Deutsche Post buy Deutsche Bank AG

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!

Aktien in diesem Artikel

pagehit