Marktbericht 14.06.2024 15:59:07

Freitagshandel in Frankfurt: DAX am Freitagnachmittag schwächer

Freitagshandel in Frankfurt: DAX am Freitagnachmittag schwächer

Der DAX notiert im XETRA-Handel um 15:42 Uhr um 1,07 Prozent schwächer bei 18 069,80 Punkten. An der Börse sind die im Index enthaltenen Werte damit 1,797 Bio. Euro wert. Zum Handelsstart standen Gewinne von 0,011 Prozent auf 18 267,68 Punkte an der Kurstafel, nach 18 265,68 Punkten am Vortag.

Der Höchststand des DAX lag am Freitag bei 18 304,79 Einheiten, während der Index seinen niedrigsten Stand bei 17 982,83 Punkten erreichte.

So bewegt sich der DAX auf Jahressicht

Seit Beginn der Woche verlor der DAX bereits um 2,59 Prozent. Vor einem Monat, am 14.05.2024, stand der DAX noch bei 18 716,42 Punkten. Vor drei Monaten, am 14.03.2024, lag der DAX-Kurs bei 17 942,04 Punkten. Vor einem Jahr, am 14.06.2023, wurde der DAX mit 16 310,79 Punkten berechnet.

Für den Index ging es seit Jahresanfang 2024 bereits um 7,75 Prozent nach oben. In diesem Jahr liegt das Jahreshoch des DAX bereits bei 18 892,92 Punkten. Das Jahrestief wurde hingegen bei 16 345,02 Zählern verzeichnet.

Top-Flop-Liste: Das sind die stärksten und schwächsten Einzelwerte im DAX

Zu den Top-Aktien im DAX zählen aktuell Sartorius vz (+ 1,74 Prozent auf 245,40 EUR), Symrise (+ 1,62 Prozent auf 113,15 EUR), Deutsche Börse (+ 1,03 Prozent auf 182,05 EUR), Bayer (+ 0,77 Prozent auf 27,56 EUR) und EON SE (+ 0,69 Prozent auf 12,38 EUR). Flop-Aktien im DAX sind derweil Commerzbank (-4,86 Prozent auf 13,70 EUR), Rheinmetall (-4,64 Prozent auf 482,50 EUR), Continental (-3,58 Prozent auf 56,58 EUR), Infineon (-3,07 Prozent auf 36,77 EUR) und MTU Aero Engines (-1,96 Prozent auf 225,10 EUR).

Diese DAX-Aktien weisen den größten Börsenwert auf

Das Handelsvolumen der Deutsche Bank-Aktie ist im DAX derzeit am höchsten. 7 833 282 Aktien wurden zuletzt an der Heimatbörse gehandelt. Mit einer Marktkapitalisierung von 211,735 Mrd. Euro weist die SAP SE-Aktie im DAX derzeit den höchsten Börsenwert auf.

Dieses KGV weisen die DAX-Titel auf

Unter den DAX-Aktien hat in diesem Jahr laut FactSet-Schätzung die Porsche Automobil vz-Aktie mit 2,57 das niedrigste Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) inne. Die Volkswagen (VW) vz-Aktie weist 2024 laut FactSet-Schätzung voraussichtlich eine Dividendenrendite von 8,47 Prozent auf, laut Prognose die höchste im Index.

Redaktion finanzen.at

Weitere Links:


Bildquelle: Maksim Kabakou / Shutterstock.com,PhotoSTS / Shutterstock.com