Talfahrt geht weiter 18.01.2024 22:00:00

Plug Power-Aktie mit Kursrutsch: Plug Power plant Aktienverkauf im Wert von einer Milliarde US-Dollar

Plug Power-Aktie mit Kursrutsch: Plug Power plant Aktienverkauf im Wert von einer Milliarde US-Dollar

• Plug Power-Aktien setzen Talfahrt fort
• Geplanter Aktienverkauf lässt Anleger aus der Aktie fliehen
• Schwache Auftragslage und Branchensentiment


Anleger von Plug Power brauchten in den vergangenen Wochen starke Nerven. Seit Jahresstart ist die Aktie des US-Wasserstoffunternehmens um satte 83 Prozent eingebrochen, allein am Mittwoch stand ein Minus von 10,03 Prozent auf der Anzeigetafel.

Doch auch am Donnerstag kam der Anteilsschein nicht zur Ruhe: An der NASDAQ ging es um weitere 11,88 Prozent auf 2,41 US-Dollar abwärts.

Aktienverkauf geplant

Wie aus einer SEC-Einreichung von Plug Power hervor geht, will der Konzern Aktien im Wert von einer Milliarde US-Dollar verkaufen. Ein entsprechender Marktvertrag sei mit dem Finanzdienstleister B. Riley geschlossen worden.

Mit der Maßnahme, die nicht näher begründet wurde, will sich das Unternehmen offenbar frisches Geld verschaffen. Der Schritt dürfte auch durch die maue Auftragslage legitimiert werden, denn seit geraumer Zeit kann Plug Power hier keine Neuigkeiten vermelden. Das hatte unter Anlegern bereits in den letzten Wochen für Verunsicherung gesorgt und die Aktie kontinuierlich abrauschen lassen. Seit dem Allzeithoch im Januar 2021 sackte der Anteilsschein um rund 97 Prozent ab.

Schwaches Branchensentiment

Neben der schwachen Auftragslage bei Plug Power selbst ist es auch eine negativere Bewertung der Branchenaussichten, die Marktvertreter der Wasserstoffbranche unter Druck bringt. Auch Wettbewerber NEL ASA ist an der Börse zuletzt ins Trudeln geraten und auf den tiefsten Stand seit der Corona-Krise gefallen. Hier belastete zusätzlich eine Kurszielsenkung von Analystenseite.

Bei Plug Power macht sich noch zusätzlich die hohe Shortsellerquote bemerkbar. Am Donnerstag sind rund 29,67 Prozent aller Plug Power-Aktien leerverkauft, eine Erholung des Anteilsscheins ist nicht in Sicht.

Redaktion finanzen.at

Weitere Links:


Bildquelle: Plug Power Inc.