Autogeschäft 12.05.2022 12:45:43

thyssenkrupp-Aktie marginal in Rot: thyssenkrupp und NSK denken über JV nach

thyssenkrupp-Aktie marginal in Rot: thyssenkrupp und NSK denken über JV nach

Wie der MDAX-Konzern mitteilte, haben sich die beiden Unternehmen mit der Unterzeichnung einer Absichtserklärung darauf verständigt, die Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens zu prüfen.

thysssenkrupp und die Lenkungssparte des NSK-Konzerns wollen zunächst ihre Produktbereiche im automobilen Zuliefergeschäft technologisch und strategisch abgleichen, um daraus einen Partnerschaftsansatz für ein gemeinsames Automobilgeschäft zu entwickeln. Die Prüfung sei "unverbindlich und ergebnisoffen". Eine Entscheidung über eine Kooperation soll bis Jahresende getroffen werden.

"Unser erklärtes Ziel ist es, alle unsere Geschäfte in eine Top drei Position am Markt zu führen", sagte thyssenkrupp-Chefin Martina Merz. "Dort, wo es technologisch und strategisch sinnvoll ist, tun wir das auch gerne mit starken Partnern an unserer Seite." Gerade im Automobilgeschäft komme es auf Größe und Skaleneffekte an.

Die thyssenkrupp-Aktie zeigt sich via XETRA zeitweise um 0,05 Prozent tiefer bei 7,82 Euro.

FRANKFURT (Dow Jones)

Weitere Links:


Bildquelle: thyssenkrupp AG