Meilenstein erreicht 11.09.2020 22:39:00

Tether auf Erfolgskurs: So wird die Kryptowährung Bitcoin und PayPal gefährlich

Tether auf Erfolgskurs: So wird die Kryptowährung Bitcoin und PayPal gefährlich

• Tether verbucht mehr tägliche Transaktionen als Bitcoin und PayPal
• DeFi gibt USDT Rückenwind

Die Cyberdevise Tether konnte jüngst einen wichtigen Meilenstein verbuchen. Laut Zahlen von Coinmetrics lag der 7-Tage-Durchschnitt Tethers am 20. August etwa 20 Prozent über dem von Bitcoin und PayPal. Bei der Kryptowährung handelt es sich um einen sogenannten Stablecoin, bei dem theoretisch für jedes Token ein US-Dollar hinterlegt wird. Mit dem Tether wird also der US-Dollar nachgebildet deshalb unterliegt er weniger starken Schwankungen als beispielsweise der Bitcoin, der durch Angebot und Nachfrage bestimmt wird. Dies ist auch einer der Gründe, warum der Bitcoin, obwohl ursprünglich als Währungen für einen grenzenlosen, digitalen Zahlungsverkehr gedacht, mittlerweile vor allem als Wertspeicher genutzt und von den meisten Besitzern nicht aktiv für Zahlungen genutzt wird.

DeFi sorgt für Aufschwung beim Tether

Anders verhält es sich mit USDT. Der Tether wird insbesondere bei verschiedenen Anwendungen des immer beliebter werdenden DeFi-Bereichs genutzt. DeFi steht für Dezentrale Finanzen und umfasst eine Alternative zum globalen Finanzsystem. Denn im Gegensatz zum konservativen System, das zum Großteil in den Händen der Notenbanken liegt, handelt es sich bei DeFi um ein Blockchain-System, das dezentral und transparent angelegt ist. Hier wird Tether gern genutzt, um kostengünstig Kryptowährungen in andere Fiatwährungen umzutauschen und vice versa und gewinnt dementsprechend immer mehr an Beliebtheit: "Tether nimmt einen immer größeren Marktanteil ein von On-Chain-Transaktionen. Stablecoins werden immer häufiger in beliebten DeFi-Anwendungen genutzt wie Uniswap und Curve. Beide haben wahrscheinlich eine Rolle in Tethers jüngstem Aufschwung gespielt", fassen es die Experten von Coinmetrics zusammen.

Dementsprechend wächst auch die Marktkapitalisierung von USDT immer weiter an und zählt mittlerweile erstmals über 13 Milliarden US-Dollar. Kann die Cyberdevise die täglichen Transaktionen weiter steigern, dürfte einem weiteren Aufstieg nichts im Wege stehen.

Redaktion finanzen.at

Weitere Links:

Sie möchten in Kryptowährungen investieren? Unsere Ratgeber erklären, wie es innerhalb von 15 Minuten geht:

» Bitcoin kaufen, Ripple kaufen, IOTA kaufen, Litecoin kaufen, Ethereum kaufen, Monero kaufen.

Bildquelle: DIAMOND VISUALS / Shutterstock.com

Devisenkurse

Name Kurs +/- %
Dollarkurs
1,1691
0,0026
0,22
Japanischer Yen
123,505
0,4200
0,34
Britische Pfund
0,9093
0,0008
0,09
Schweizer Franken
1,0789
0,0002
0,01
Hongkong-Dollar
9,0592
0,0191
0,21
pagehit