Nachhaltige Finanzierung: RWE begibt erste grüne US-Anleihe - RWE-Aktie höher

Das Papier wurde in zwei Tranchen mit 10 und 30 Jahren Laufzeit und jeweils 1 Milliarde US-Dollar Volumen begeben, wie der Energiekonzern mitteilte. Das Orderbuch sei 3,8-fach überzeichnet gewesen. RWE sprach von einem strategisch wichtigen Einstieg in den US-Anleihenmarkt. Bis 2030 will der Konzern jährlich Anleihen mit einem Volumen von durchschnittlich 3,0 bis 3,5 Milliarden in Euro und US-Dollar ausgeben.

Die zehnjährige Anleihe wird mit jährlich 5,875 Prozent verzinst, der Ausgabepreis lag bei 99,619 Prozent. Die 30-jährige Anleihe hat einen jährlichen Kupon von 6,250 Prozent und wurde zu 99,852 Prozent ausgegeben.

Der Erlös diene der Finanzierung ihres Investitions- und Wachstumsprogramms "Growing Green", erklärte RWE. Der Konzern will sein grünes Portfolio bis zum Ende des Jahrzehnts weltweit auf mehr als 65 Gigawatt ausbauen.

Die RWE-Aktie gewann im XETRA-Handel letztlich 3,67 Prozent auf 32,49 Euro.

FRANKFURT (Dow Jones)

Weitere Links:


Bildquelle: rafapress / Shutterstock.com,Dennis Diatel / Shutterstock.com
pagehit