Index im Blick 15.04.2024 15:58:48

Aufschläge in Frankfurt: SDAX zeigt sich nachmittags fester

Aufschläge in Frankfurt: SDAX zeigt sich nachmittags fester

Der SDAX notiert im XETRA-Handel um 15:42 Uhr um 0,34 Prozent stärker bei 14 397,43 Punkten. Damit kommen die im Index enthaltenen Werte auf eine Marktkapitalisierung von 118,802 Mrd. Euro. Zum Handelsbeginn stand ein Abschlag von 0,236 Prozent auf 14 314,66 Punkte an der Kurstafel, nach 14 348,47 Punkten am Vortag.

Das Börsenbarometer erreichte sein heutiges Tagestief bei 14 293,33 Einheiten, während der Index den höchsten Stand bei 14 404,83 Punkten verzeichnete.

SDAX-Performance seit Jahresbeginn

Noch vor einem Monat, am 15.03.2024, stand der SDAX bei 13 906,54 Punkten. Noch vor drei Monaten, am 15.01.2024, erreichte der SDAX einen Stand von 13 484,49 Punkten. Vor einem Jahr ruhte der XETRA-Handel wochenendbedingt. Am vorherigen Handelstag, dem 14.04.2023, lag der SDAX bei 13 492,73 Punkten.

Seit Beginn des Jahres 2024 ging es für den Index bereits um 4,17 Prozent nach oben. In diesem Jahr liegt das Jahreshoch des SDAX bereits bei 14 638,48 Punkten. Das Jahrestief steht hingegen bei 13 230,25 Zählern.

Aufsteiger und Absteiger im SDAX

Zu den stärksten Einzelwerten im SDAX zählen aktuell Dürr (+ 3,93 Prozent auf 23,82 EUR), SÜSS MicroTec SE (+ 3,36 Prozent auf 40,00 EUR), Eckert Ziegler Strahlen- und Medizintechnik (+ 3,08 Prozent auf 35,46 EUR), SCHOTT Pharma (+ 2,89 Prozent auf 39,20 EUR) und Deutsche Beteiligungs (+ 2,82 Prozent auf 27,35 EUR). Auf der Verliererseite im SDAX stehen derweil Varta (-7,69 Prozent auf 9,00 EUR), Elmos Semiconductor (-4,02 Prozent auf 76,50 EUR), AUTO1 (-2,94 Prozent auf 4,56 EUR), PATRIZIA SE (-2,46 Prozent auf 8,34 EUR) und STO SE (-2,45 Prozent auf 151,40 EUR).

Die teuersten SDAX-Unternehmen

Die Varta-Aktie weist derzeit das höchste Handelsvolumen im SDAX auf. 588 474 Aktien wurden zuletzt an der Heimatbörse gehandelt. Mit 17,325 Mrd. Euro weist die TRATON-Aktie im SDAX derzeit die größte Marktkapitalisierung auf.

Dieses KGV weisen die SDAX-Titel auf

2024 präsentiert die Deutsche Beteiligungs-Aktie laut FactSet-Schätzung mit 5,64 das niedrigste Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) im SDAX. Mit 7,10 Prozent präsentiert sich die Dividendenrendite der Schaeffler-Aktie 2024 laut FactSet-Schätzung voraussichtlich als die stärkste unter den Aktien im Index.

Redaktion finanzen.at

Weitere Links:

JETZT DEVISEN-CFDS MIT BIS ZU HEBEL 20 HANDELN
Handeln Sie Devisen-CFDs mit kleinen Spreads. Mit nur 100 € können Sie mit der Wirkung von 3.000 Euro Kapital handeln.
82% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bildquelle: Julian Mezger für Finanzen Verlag