Marktbericht 23.05.2024 12:26:49

Gute Stimmung in Wien: ATX am Mittag fester

Gute Stimmung in Wien: ATX am Mittag fester

Der ATX bewegt sich im Wiener Börse-Handel um 12:08 Uhr um 0,11 Prozent höher bei 3 763,04 Punkten. Damit kommen die enthaltenen Werte auf eine Marktkapitalisierung von 121,506 Mrd. Euro. Zuvor ging der ATX 0,007 Prozent schwächer bei 3 758,61 Punkten in den Donnerstagshandel, nach 3 758,87 Punkten am Vortag.

Im Tagesverlauf ging es für den ATX bis auf 3 740,91 Punkte hinab. Den höchsten Stand markierte das Börsenbarometer hingegen bei 3 763,63 Zählern.

ATX-Performance seit Jahresbeginn

Auf Wochensicht ging es für den ATX bereits um 0,364 Prozent aufwärts. Der ATX bewegte sich noch vor einem Monat, am 23.04.2024, bei 3 580,87 Punkten. Vor drei Monaten, am 23.02.2024, wurde der ATX mit einer Bewertung von 3 384,84 Punkten gehandelt. Der ATX verzeichnete vor einem Jahr, am 23.05.2023, den Stand von 3 184,15 Punkten.

Seit Beginn des Jahres 2024 ging es für den Index bereits um 10,29 Prozent aufwärts. Der ATX verzeichnete in diesem Jahr seinen höchsten Wert bei 3 776,58 Punkten. Das Jahrestief wurde hingegen bei 3 305,62 Punkten registriert.

Das sind die Tops und Flops im ATX

Die Top-Aktien im ATX sind derzeit Andritz (+ 1,00 Prozent auf 55,75 EUR), OMV (+ 0,77 Prozent auf 46,94 EUR), CA Immobilien (+ 0,54 Prozent auf 29,66 EUR), Lenzing (+ 0,42 Prozent auf 35,85 EUR) und UNIQA Insurance (+ 0,36 Prozent auf 8,25 EUR). Unter Druck stehen im ATX hingegen Schoeller-Bleckmann (-6,40 Prozent auf 43,15 EUR), AT S (AT&S) (-1,44 Prozent auf 21,90 EUR), Vienna Insurance (-0,63 Prozent auf 31,45 EUR), Wienerberger (-0,40 Prozent auf 35,16 EUR) und EVN (-0,34 Prozent auf 28,90 EUR).

ATX-Aktien mit dem Top-Börsenwert

Die CA Immobilien-Aktie weist derzeit das höchste Handelsvolumen im ATX auf. Zuletzt wurden via Wiener Börse 66 370 Aktien gehandelt. Nach Marktkapitalisierung gewichtet macht die Aktie von Verbund mit 25,883 Mrd. Euro im ATX den größten Anteil aus.

KGV und Dividende der ATX-Mitglieder

Die Raiffeisen-Aktie verzeichnet in diesem Jahr laut FactSet-Schätzung mit 3,02 das niedrigste Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) unter den ATX-Werten. Im Hinblick auf die Dividendenrendite hat die OMV-Aktie 2024 laut FactSet-Schätzung voraussichtlich mit 9,10 Prozent die Position als Spitzenreiter im Index inne.

Redaktion finanzen.at

Weitere Links:


Bildquelle: Pavel Ignatov / Shutterstock.com