08.05.2020 16:57:00

ATS (AT&S) Hold

Die Raiffeisen Centrobank (RCB) hat ihr Kursziel für die Titel des heimischen Leiterplattenherstellers AT&S von 21,00 auf 16,50 Euro gekappt. Die Bewertung "Hold" wurde in der Studie der Wertpapieranalystin Teresa Schinwald bestätigt.

Im Vorfeld der am 14. Mai anstehenden Bekanntgabe der Ergebnisse für das abgelaufene Geschäftsjahr 2019/20 wurde die Prognose angepasst, hieß es. Der Ausblick auf die Entwicklung der Industrie sei extrem schwierig. Sogar die Schwergewichte in der Halbleiterbranche halten Abstand von der Veröffentlichung von Geschäftsprognosen. Für das Folgejahr 2020/21 passte die RCB ihre Prognosen für AT&S etwas nach unten an.

Am Freitagnachmittag notierte die Aktie an der Wiener Börse bei 15,86 Euro und einem Plus von 0,25 Prozent.

Analysierendes Institut Raiffeisen Centrobank

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html. (Die veröffentlichten Weblinks werden von der Internetseite der dpa-AFX unverändert übernommen.)

(Schluss) ste/mik

ISIN AT0000969985 WEB http://www.ats.net

AFA0073 2020-05-08/16:57

Zusammenfassung: AT & S (AT&S) Hold
Unternehmen:
AT & S (AT&S)
Analyst:
Raiffeisen Centrobank AG
Kursziel:
16,50 €
Rating jetzt:
Hold
Kurs*:
15,86 €
Abst. Kursziel*:
4,04%
Rating update:
-
Kurs aktuell:
35,75 €
Abst. Kursziel aktuell:
-53,85%
Analyst Name::
Teresa Schinwald
KGV*:
-
* Zum Zeitpunkt der Analyse