"Keine große Überraschung" 18.04.2019 16:57:41

Mögliche Kooperation mit UBS und Axa bewegt DWS-Aktien nur kurz

Mögliche Kooperation mit UBS und Axa bewegt DWS-Aktien nur kurz

Zunächst rutschte der DWS-Kurs am Donnerstag zwar um bis zu 2,2 Prozent ab, holte die Einbußen anschließend jedoch rasch wieder auf. Zuletzt lag der Kurs mit minus 0,3 Prozent leicht im Minus.

Kreisen zufolge prüft der Vermögensverwalter der Deutschen Bank eine Zusammenarbeit mit der schweizerischen Großbank UBS, dem französischen Versicherer AXA und weiteren Marktakteuren. Ein Händler nannte die Nachricht "keine große Überraschung", habe es doch Anfang des Monats bereits einen Medienbericht über ein mögliches Interesse der UBS an DWS gegeben. Dass dieser derzeit mehrere Optionen durchspiele und prüfe, sei vollkommen üblich, ergänzte der Händler.

/bek/he

FRANKFURT (dpa-AFX)

Weitere Links:


Bildquelle: Olga P Galkina / Shutterstock.com