+++ Jetzt mit Kryptowährungen handeln und mehr über Bitcoin erfahren!** +++-w-
Gerüchteküche brodelt 29.07.2020 23:17:00

Neuer Leak: Apple berichtet über iPhone 12e - Möglicher SE 2-Nachfolger?

Neuer Leak: Apple berichtet über iPhone 12e - Möglicher SE 2-Nachfolger?

• Für 2020 vier neue iPhones der 12-er Serie erwartet
• Apple Lab berichtet über iPhone 12e
• Möglicher iPhone SE 2-Nachfolger


Einen Monat später als sonst, voraussichtlich im Oktober, wird Apple der Öffentlichkeit die neue iPhone 12-Serie vorstellen. Erwartet werden vier verschiedene Varianten, die Modelle mit dem Mobilfunkstandard 5G sollen dabei noch im November an Kunden ausgeliefert werden, spekulieren Analysten und Medien.

Immer wieder gibt es neue Leaks zur 12-er Serie, zuletzt wurde unter anderem über die Größe der neuen Geräte spekuliert, die Experten bei 5,4 und 6,7 Zoll erwarten. Viele Anleger hoffen darauf, dass Apple mit dem iPhone 12 erneut einen Verkaufshit landen wird.

Zuletzt war es aber nicht das High-End-iPhone gewesen, das sich als Verkaufsschlager erwiesen hatte, sondern das im späten Frühjahr veröffentlichte iPhone SE 2. Das Gerät ist im niedrigeren Preissegment angesiedelt und findet nicht zuletzt deshalb unter Apple-Kunden großen Anklang. Denn das Einsteigermodell ist technisch durchaus konkurrenzfähig, verfügt es doch über den neuesten Prozessor und eine verbesserte Kamera.

Kommt schon nächstes Jahr der iPhone SE 2-Nachfolger?

Wie die Seite Apple Lab erfahren haben will, soll Apple bereits jetzt intensiv ein zusätzliches iPhone-Modell planen, das bislang kein Analyst auf dem Schirm hatte. Das Gerät soll den ungewöhnlichen Namen iPhone 12e bekommen, wobei der Name noch nicht bestätigt sei, wie es in einem Twitter-Beitrag von Apple Lab heißt:

Erscheinen soll das Modell im März 2021 - im Frühjahr waren auch das iPhone SE und das iPhone SE 2 erschienen, was darauf schließen lassen könnte, dass Apple hier einen Nachfolger für seine preisgünstige Modellreihe plant.

Apple Lab schiebt in seinem Tweet noch einige weitere Einzelheiten zum iPhone 12e nach: Demnach soll es in zwei Versionen veröffentlicht werden, die preislich bei 540 US-Dollar beziehungsweise 649 US-Dollar liegen sollen - auch das wäre im Rahmen der Preisgestaltung des iPhone SE und SE 2. OLED-Bildschirme können Apple-Fans für diesen Preis nicht erwarten, die Geräte sollen mit 5,4 und 6,1 Zoll LCD-Screens ausgeliefert werden, zudem sollen sie über Face ID sowie einen A14-Bionic-Chipsatz verfügen und eine 12MP Kamera integriert haben.

Apple selbst hält sich bezüglich geplanter neuer Produkte stets bedeckt, so dass sich Fans wohl bis zum Frühjahr 2021 gedulden müssen, bis sie wissen, ob der Leak von Apple Lab tatsächlich ein geplantes neues iPhone zeigt.

Redaktion finanzen.at

Weitere Links:


Bildquelle: TonyV3112 / Shutterstock.com,IgorGolovniov / Shutterstock.com