Kaufempfehlung 13.05.2024 22:08:00

NVIDIA-Aktie im Plus: Jefferies und HSBC schrauben NVIIDA-Kursziele hoch

NVIDIA-Aktie im Plus: Jefferies und HSBC schrauben NVIIDA-Kursziele hoch

• Jefferies und HSBC heben NVIDIA-Kursziele an
• Vielversprechende Roadmap
• Mehrzahl der Analysten zuversichtlich


Jefferies hebt Kursziel an

So hat das Analysehaus Jefferies das Kursziel für NVIDIA von 780 auf 1.200 US-Dollar angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen, wie die Nachrichtenagentur dpa-AFX berichtet. Gegenüber dem letzten Schlusskurs von 898,78 US-Dollar entspräche dies einem Anstieg um mehr als 33 Prozent. Jefferies-Analyst Blayne Curtis geht in einer am Montag vorliegenden Studie in Verbindung mit künstlicher Intelligenz (KI) von einem dauerhaften, starken Aufwärtszyklus aus. Es sei zu früh, um sich von den Gewinnern dieses Trends zu verabschieden. NVIDIA bleibe sein Favorit für dieses Thema, während etwa Intel eine bessere KI-Story brauche.

HSBC sieht 50-prozentiges Aufwärtspotenzial

Doch nicht nur Jefferies zeigt sich optimistisch für NVIDIA. Auch die in London ansässige Bank HSBC hat ihr Kursziel massiv nach oben geschraubt, denn der Chipriese habe ein Ass im Ärmel. "Wir glauben, dass NVIDIA mit seinem NVL36/NVL72-Server-Rack-System und seiner GB200-Plattform weiterhin seine starke Preismacht unter Beweis stellen wird, was den Markt im Geschäftsjahr 2026 (das Geschäftsjahr endet im Januar) erneut positiv überraschen wird", zitiert TipRanks HSBC-Analyst Frank Lee.

Für 2026 erwartet der Experte daher einen Umsatz von 196 Milliarden US-Dollar - der Konsens erwartet rund 140 Milliarden US-Dollar - mit einem Gewinn je Aktie von 45,16 US-Dollar, während die Konsensschätzung mit 31,51 US-Dollar etwa 43 Prozent darunter liegt. Für das erste Quartal von NVIDIAs Geschäftsjahr 2025 hält Lee einen Umsatz von 26 Milliarden US-Dollar für realistisch, während die Mehrzahl 24 Milliarden US-Dollar erwartet. Im zweiten Quartal 2025 dürfte NVIDIA Lee zufolge dann etwa 28 Milliarden US-Dollar umsetzen, was ebenfalls deutlich über der Prognose der Analysten von 26,8 Milliarden US-Dollar liegen würde. Dem HSBC-Analysten zufolge könnte das Geschäftsjahr 2025 ein "Übergangsjahr vor dem Hochfahren der Roadmap für das Geschäftsjahr 2026" sein. Er sehe daher in den kommenden zwei Quartalen "nur begrenzten Spielraum für deutliche Gewinnsteigerungen".

In Anbetracht der bullishen Prognosen hat Lee sein Kursziel von zuvor 1.050 US-Dollar auf nun 1.350 US-Dollar angehoben - ein Aufwärtspotenzial von rund 50 Prozent gegenüber dem derzeitigen Niveau. Die Empfehlung des Analysten lautet weiterhin "Kaufen".

NVIDIA-Aktie profitiert von Analystenlob

Dank des Hypes rund um künstliche Intelligenz, Chips & Co. konnte NVIDIA zum drittwertvollsten Unternehmen der Welt aufsteigen. Nachdem die Aktie bereits im zurückliegenden Jahr um mehr als 238 Prozent ansteigen konnte, ging es in diesem Jahr bislang um fast 82 Prozent nach oben.

39 der von TipRanks befragten 41 Analysten raten aktuell zum Kauf der NVIDIA-Aktie, während sich lediglich zwei für das "Halten" aussprechen. Einen Verkauf hält demnach keiner der befragten Analysten für sinnvoll. Das durchschnittliche Kursziel liegt derweil bei 1.016,41 US-Dollar.

Die NVIDIA-Aktie gewann im NASDAQ-Handel am Montag schlussendlich 0,58 Prozent auf 903,99 US-Dollar.

Redaktion finanzen.at

Weitere Links:


Bildquelle: Below the Sky / Shutterstock.com,Konstantin Savusia / Shutterstock.com

Analysen zu NVIDIA Corp.mehr Analysen

23.05.24 NVIDIA Halten DZ BANK
23.05.24 NVIDIA Hold Deutsche Bank AG
23.05.24 NVIDIA Overweight Morgan Stanley
23.05.24 NVIDIA Buy Jefferies & Company Inc.
23.05.24 NVIDIA Overweight Barclays Capital
Eintrag hinzufügen
Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
Es ist ein Fehler aufgetreten!

Aktien in diesem Artikel

NVIDIA Corp. 1 007,80 3,16% NVIDIA Corp.
pagehit