Auf Talfahrt 22.03.2019 14:28:00

ProSiebenSat.1-Aktie vor Mehrjahrestief - Augen auf Apple-Videodienst

ProSiebenSat.1-Aktie vor Mehrjahrestief - Augen auf Apple-Videodienst

Weil alternative Angebote wie etwa Streaming-Dienste dem Medienkonzern das Leben schwer machen, befinden sie sich seit Ende 2015 auf einer nicht abreißenden Talfahrt. Am Freitag steuern sie nun mit einem Minus von 1,8 Prozent auf 14,15 Euro auf ein Tief seit Ende 2011 zu. Vor wenigen Wochen hatten sie dieses bei 13,90 Euro markiert. Am Freitagnachmittag steht der Aktienkurs 1,94 Prozent tiefer bei 14,13 Euro.

Einem Händler zufolge brauchen TV-Konzerne derzeit ein Management mit der Bereitschaft, eine klare Strategie aufzustellen. Alle führten derzeit zwar Video-On-Demand-Angebote ein, in der Regel könnten die Budgets aber nicht mit denen von Internetriesen wie Amazon, Netflixund demnächst wohl auch Apple mithalten. Der iPhone-Konzern hat am Montag ein Event in seinem Hauptquartier in Cupertino angesetzt, bei dem es um einen neuen Videodienst gehen soll.

Wie der Börsianer betonte, macht ProSiebenSat.1 vor diesen Hintergründen auf ihn einen besonders hoch bewerteten Eindruck. Dem Strudel nicht entziehen kann sich aber auch die RTL Group: deren Papiere fielen am Freitag aber moderater um 0,9 Prozent auf 50 Euro. Das zuletzt erreichte Langfristtief unter 45 Euro ist aber auch hier nicht weit entfernt.

/tih/mis

FRANKFURT (dpa-AFX Broker)

Weitere Links:


Bildquelle: Holger Rauner © ProSiebenSat.1 Media AG,Jan Pitman/Getty Images

Analysen zu RTL S.A.mehr Analysen

26.03.19 RTL Halten DZ BANK
19.03.19 RTL Halten Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
18.03.19 RTL Hold Deutsche Bank AG
15.03.19 RTL Hold Kepler Cheuvreux
15.03.19 RTL Neutral UBS AG

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!

Aktien in diesem Artikel

pagehit