Index im Fokus 19.04.2024 12:27:25

Schwacher Handel in Frankfurt: TecDAX verbucht am Mittag Verluste

Schwacher Handel in Frankfurt: TecDAX verbucht am Mittag Verluste

Am Freitag sinkt der TecDAX um 12:09 Uhr via XETRA um 0,68 Prozent auf 3 188,98 Punkte. Damit sind die im Index enthaltenen Werte 488,140 Mrd. Euro wert. Zum Handelsstart stand ein Abschlag von 0,072 Prozent auf 3 208,52 Punkte an der Kurstafel, nach 3 210,84 Punkten am Vortag.

Das Tagestief des TecDAX betrug 3 175,55 Punkte, das Tageshoch hingegen 3 208,52 Zähler.

TecDAX-Entwicklung im Jahresverlauf

Seit Beginn der Woche gab der TecDAX bereits um 4,11 Prozent nach. Noch vor einem Monat, am 19.03.2024, stand der TecDAX bei 3 391,18 Punkten. Noch vor drei Monaten, am 19.01.2024, betrug der TecDAX-Kurs 3 267,74 Punkte. Noch vor einem Jahr, am 19.04.2023, bewegte sich der TecDAX bei 3 294,26 Punkten.

Für den Index ging es seit Jahresanfang 2024 bereits um 4,08 Prozent nach unten. Das TecDAX-Jahreshoch steht derzeit bei 3 490,44 Punkten. Bei 3 175,55 Punkten wurde hingegen das Jahrestief registriert.

Top und Flops heute

Zu den Gewinner-Aktien im TecDAX zählen aktuell SÜSS MicroTec SE (+ 4,42 Prozent auf 42,50 EUR), HENSOLDT (+ 1,94 Prozent auf 37,92 EUR), Deutsche Telekom (+ 1,05 Prozent auf 21,17 EUR), QIAGEN (+ 0,19 Prozent auf 37,10 EUR) und TeamViewer (+ 0,12 Prozent auf 12,41 EUR). Flop-Aktien im TecDAX sind derweil AIXTRON SE (-3,61 Prozent auf 21,62 EUR), Sartorius vz (-3,19 Prozent auf 270,00 EUR), SMA Solar (-3,11 Prozent auf 46,08 EUR), EVOTEC SE (-2,83 Prozent auf 13,07 EUR) und ATOSS Software (-2,63 Prozent auf 241,00 EUR).

Diese TecDAX-Aktien weisen den größten Börsenwert auf

Die Deutsche Telekom-Aktie weist derzeit das höchste Handelsvolumen im TecDAX auf. Zuletzt wurden via XETRA 2 584 988 Aktien gehandelt. Die SAP SE-Aktie kommt derzeit auf eine Marktkapitalisierung von 196,981 Mrd. Euro. Damit weist die Aktie im TecDAX den höchsten Börsenwert auf.

Fundamentaldaten der TecDAX-Aktien

Im TecDAX hat die 1&1-Aktie 2024 laut FactSet-Schätzung mit 8,61 das niedrigste Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) inne. Im Index bietet die freenet-Aktie 2024 laut FactSet-Schätzung voraussichtlich mit 7,05 Prozent die höchste Dividendenrendite.

Redaktion finanzen.at

Weitere Links:

JETZT DEVISEN-CFDS MIT BIS ZU HEBEL 20 HANDELN
Handeln Sie Devisen-CFDs mit kleinen Spreads. Mit nur 100 € können Sie mit der Wirkung von 3.000 Euro Kapital handeln.
82% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bildquelle: Julian Mezger für Finanzen Verlag