Höhere Zinserträge 31.10.2023 15:07:00

BBVA-Aktie trotzdem schwächer: Banco Bilbao Vizcaya Argentaria vermeldet Gewinnsteigerung

BBVA-Aktie trotzdem schwächer: Banco Bilbao Vizcaya Argentaria vermeldet Gewinnsteigerung

Höhere Zinserträge konnten die Auswirkungen der Hyperinflationsanpassungen in der Türkei ausgleichen. Der Nettogewinn erreichte 2,08 Milliarden Euro, verglichen mit 1,84 Milliarden Euro im Vorjahreszeitraum, wie die Banco Bilbao Vizcaya Argentaria (BBVA) mitteilte.

Die Bruttoerträge - die wichtigste Kennzahl der Bank - stiegen von 6,84 Milliarden auf 7,96 Milliarden Euro. Die Nettozinserträge - die Differenz zwischen dem, was Banken mit Krediten verdienen und was sie ihren Kunden für Einlagen zahlen - stiegen im Jahresvergleich um 23 Prozent auf 6,43 Milliarden Euro.

Analysten hatten einen Quartalsgewinn von 2,01 Milliarden Euro bei Bruttoerträgen von 7,38 Milliarden Euro erwartet, wie aus einer von der Bank erstellten Konsensschätzung hervorgeht.

Die Bank erklärte, dass ihre Ergebnisse von ihren wiederkehrenden Ertragsströmen, dem Zins- und Provisionsüberschuss, getragen wurden, die es ihr ermöglichten, eine höhere negative Anpassung für die Hyperinflation in der Türkei während des Quartals auszugleichen.

An der spanischen Börse fallen Aktien der BBVA am Dienstag zeitweise um 1,95 Prozent auf 7,3580 Euro.

Von Adria Calatayud

MADRID (Dow Jones)

Weitere Links:


Bildquelle: Song_about_summer / Shutterstock.com,create jobs 51 / Shutterstock

Analysen zu Banco Bilbao (BBVA) S.A. (Spons. ADRs)mehr Analysen

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
Es ist ein Fehler aufgetreten!

Aktien in diesem Artikel

pagehit