ATX-Marktbericht 23.05.2024 15:59:07

Pluszeichen in Wien: ATX am Donnerstagnachmittag mit positivem Vorzeichen

Pluszeichen in Wien: ATX am Donnerstagnachmittag mit positivem Vorzeichen

Um 15:41 Uhr tendiert der ATX im Wiener Börse-Handel 0,41 Prozent höher bei 3 774,26 Punkten. Damit kommen die im ATX enthaltenen Werte auf eine Marktkapitalisierung von 121,506 Mrd. Euro. Zuvor ging der ATX 0,007 Prozent schwächer bei 3 758,61 Punkten in den Donnerstagshandel, nach 3 758,87 Punkten am Vortag.

Der ATX verzeichnete bei 3 777,66 Punkten ein Tageshoch. Das Tagestief beträgt heute 3 740,91 Einheiten.

ATX-Entwicklung im Jahresverlauf

Seit Wochenbeginn kletterte der ATX bereits um 0,664 Prozent. Vor einem Monat, am 23.04.2024, wurde der ATX mit 3 580,87 Punkten gehandelt. Vor drei Monaten, am 23.02.2024, wies der ATX einen Wert von 3 384,84 Punkten auf. Noch vor einem Jahr, am 23.05.2023, betrug der ATX-Kurs 3 184,15 Punkte.

Der Index stieg seit Jahresanfang 2024 bereits um 10,62 Prozent zu. Das ATX-Jahreshoch liegt aktuell bei 3 777,66 Punkten. 3 305,62 Punkte beträgt hingegen das Jahrestief.

Gewinner und Verlierer im ATX

Zu den Top-Aktien im ATX zählen aktuell Andritz (+ 1,54 Prozent auf 56,05 EUR), Österreichische Post (+ 1,31 Prozent auf 31,00 EUR), Raiffeisen (+ 1,29 Prozent auf 17,24 EUR), OMV (+ 1,25 Prozent auf 47,16 EUR) und Verbund (+ 1,24 Prozent auf 77,45 EUR). Schwächer notieren im ATX hingegen Schoeller-Bleckmann (-6,29 Prozent auf 43,20 EUR), AT S (AT&S) (-1,89 Prozent auf 21,80 EUR), Telekom Austria (-0,81 Prozent auf 8,56 EUR), Vienna Insurance (-0,63 Prozent auf 31,45 EUR) und Wienerberger (-0,51 Prozent auf 35,12 EUR).

Die teuersten Unternehmen im ATX

Im ATX sticht die IMMOFINANZ-Aktie derzeit mit dem größten Handelsvolumen heraus. Zuletzt wurden via Wiener Börse 133 628 Aktien gehandelt. Die Verbund-Aktie macht im ATX den höchsten Börsenwert aus. Die Marktkapitalisierung der Aktie beträgt 25,883 Mrd. Euro.

ATX-Fundamentaldaten im Fokus

Die Raiffeisen-Aktie verzeichnet 2024 laut FactSet-Schätzung mit 3,02 das niedrigste Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) unter den ATX-Werten. Die OMV-Aktie weist 2024 laut FactSet-Schätzung mit 9,10 Prozent voraussichtlich die höchste Dividendenrendite im Vergleich zu anderen Aktien im Index auf.

Redaktion finanzen.at

Weitere Links:


Bildquelle: Pavel Ignatov / Shutterstock.com