Index-Performance 01.03.2024 12:27:01

Handel in Zürich: SMI zeigt sich am Freitagmittag fester

Handel in Zürich: SMI zeigt sich am Freitagmittag fester

Um 12:08 Uhr erhöht sich der SMI im SIX-Handel um 0,37 Prozent auf 11 481,42 Punkte. Damit sind die enthaltenen Werte 1,269 Bio. Euro wert. Zum Handelsbeginn standen Gewinne von 0,237 Prozent auf 11 465,94 Punkte an der Kurstafel, nach 11 438,86 Punkten am Vortag.

Der Tiefststand des SMI lag am Freitag bei 11 456,21 Einheiten, während der Index seinen höchsten Stand bei 11 504,56 Punkten erreichte.

SMI seit Jahresbeginn

Seit Beginn der Woche gab der SMI bereits um 0,123 Prozent nach. Der SMI erreichte vor einem Monat, am 01.02.2024, den Stand von 11 213,91 Punkten. Vor drei Monaten, am 01.12.2023, wurde der SMI mit einer Bewertung von 10 887,36 Punkten gehandelt. Vor einem Jahr, am 01.03.2023, wurde der SMI mit 11 056,08 Punkten berechnet.

Seit Beginn des Jahres 2024 schlägt ein Plus von 2,79 Prozent zu Buche. Bei 11 524,36 Punkten steht das derzeitige Jahreshoch des SMI. Bei 11 064,90 Punkten wurde hingegen das Jahrestief registriert.

SMI-Tops und -Flops

Unter den stärksten Einzelwerten im SMI befinden sich derzeit UBS (+ 1,71 Prozent auf 25,64 CHF), Holcim (+ 1,47 Prozent auf 73,16 CHF), Roche (+ 1,08 Prozent auf 234,45 CHF), Richemont (+ 1,07 Prozent auf 142,10 CHF) und Novartis (+ 0,82 Prozent auf 90,22 CHF). Die schwächsten SMI-Aktien sind derweil Kühne + Nagel International (-13,04 Prozent auf 258,80 CHF), Logitech (-1,10 Prozent auf 77,12 CHF), Lonza (-0,80 Prozent auf 458,30 CHF), Sonova (-0,48 Prozent auf 271,00 CHF) und Partners Group (-0,24 Prozent auf 1 266,00 CHF).

Die teuersten SMI-Konzerne

Aktuell weist die UBS-Aktie das größte Handelsvolumen im SMI auf. Zuletzt wurden via SIX 1 839 260 Aktien gehandelt. Mit 251,498 Mrd. Euro weist die Nestlé-Aktie im SMI derzeit die größte Marktkapitalisierung auf.

SMI-Fundamentalkennzahlen im Blick

Die Swiss Re-Aktie präsentiert in diesem Jahr laut FactSet-Schätzung mit 9,46 das niedrigste Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) unter den SMI-Werten. Mit 6,02 Prozent zeichnet sich die Dividendenrendite der Swiss Re-Aktie 2024 laut FactSet-Schätzung voraussichtlich als die stärkste unter den Aktien im Index aus.

Redaktion finanzen.at

Weitere Links:

JETZT DEVISEN-CFDS MIT BIS ZU HEBEL 20 HANDELN
Handeln Sie Devisen-CFDs mit kleinen Spreads. Mit nur 100 € können Sie mit der Wirkung von 3.000 Euro Kapital handeln.
82% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bildquelle: Maksim Kabakou / Shutterstock.com