Nach Börsendebüt 20.06.2024 17:48:52

Trendwende nach geflopptem IPO? Cavendish Hydrogen-Aktie im Bullenmodus

Trendwende nach geflopptem IPO? Cavendish Hydrogen-Aktie im Bullenmodus

• NEL hat Fueling-Sparte abgespalten und an die Börse gebracht
• Cavendish Hydrogen mit enttäuschendem Börsendebüt
• Nach Kurseinbruch: Aktie verbucht kräftige Gewinne


NEL spaltet Fueling-Sparte Cavendish Hydrogen ab

Der norwegische Wasserstoffkonzern NEL ASA hat seine Fueling-Sparte Cavendish Hydrogen kürzlich ausgegliedert und an die Börse Oslo gebracht. Laut NEL sei Ziel der Ausgliederung, zwei unabhängige Unternehmen zu haben, die jeweils Marktführer in ihren Bereichen werden sollen. Während sich NEL von nun an ganz auf das Elektrolyseur-Geschäft konzentrieren will, legt Cavendish Hydrogen nun seinen Fokus auf die Entwicklung von Wasserstoffbetankungsausrüstung für schwere Nutzfahrzeuge.

An der NEL-Tochter gibt es allerdings einige Zweifel. So gelang es Cavendish Hydrogen noch nie, schwarze Zahlen zu erzielen. Die ehemalige Fueling-Sparte des norwegischen Wasserstoffkonzerns wies, wie "DER AKTIONÄR" berichtete, 2023 bei einem Umsatz von rund 30 Millionen Euro eine negative EBITDA-Marge von 49 Prozent aus. Am Markt vermuten einige Teilnehmer daher, dass NEL mit der Ausgliederung einen unschönen Bereich aus seiner Bilanz los werden wollte.

Cavendish Hydrogen-Aktie erholt sich nach enttäuschendem Börsendebüt

Das Börsendebüt von Cavendish Hydrogen vergangene Woche fiel enttäuschend aus. Der erste Referenzpreis lag bei 31,60 Norwegischen Kronen. Am ersten Handelstag sackten die Cavendish Hydrogen-Aktien im frühen Handel an der Börse in Oslo um etwa ein Fünftel auf 25,00 Norwegische Kronen ab. Innerhalb von drei Handelstagen halbierte sich der Wert der Cavendish Hydrogen-Aktien. Zeitweise waren die Anteilsscheine weniger als 14 Norwegische Kronen wert.

Inzwischen konnte sich die Cavendish Hydrogen-Aktie jedoch von ihrem Absturz erholen. Allein am Mittwoch konnten die Anteilsscheine der ehemaligen Fueling-Sparte von NEL um mehr als 40 Prozent zulegen und beendeten den Handel bei 30,89 Norwegischen Kronen. Und auch am heutigen Donnerstag setzte sich die zur neuen Woche begonnene Gewinnserie fort: An der Börse in Oslo gewann die Cavendish Hydrogen-Aktie bis zum Handelsschluss weitere 20,62 Prozent auf 37,255 Norwegische Kronen.

Cavendish Hydrogen-Chef zuversichtlich

Derweil zeigt sich Cavendish Hydrogen-Chef Robert Borin zuversichtlich, dass das Unternehmen den Sprung in die schwarzen Zahlen schafft. "Wir werden irgendwann ein rentables Geschäft haben, aber es ist schwer vorherzusagen, wann genau das der Fall sein wird. Wir glauben aber, dass wir mit Margen zwischen 25 und 30 Prozent arbeiten können. Tatsache ist, dass unser Servicegeschäft dank der erhöhten Zuverlässigkeit der Geräte immer berechenbarer wird", so Borin im Gespräch mit "DER AKTIONÄR".

Redaktion finanzen.at

Weitere Links:


Bildquelle: Anusorn Nakdee / Shutterstock.com

Analysen zu NEL ASAmehr Analysen

18.07.24 NEL ASA Outperform RBC Capital Markets
18.07.24 NEL ASA Buy Goldman Sachs Group Inc.
18.07.24 NEL ASA Sell UBS AG
17.07.24 NEL ASA Outperform RBC Capital Markets
17.07.24 NEL ASA Buy Goldman Sachs Group Inc.
Eintrag hinzufügen
Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
Es ist ein Fehler aufgetreten!

Aktien in diesem Artikel

Cavendish Hydrogen Asa Registered Shs 1,81 1,35% Cavendish Hydrogen Asa Registered Shs
NEL ASA 0,52 -1,90% NEL ASA
pagehit