SIX-Handel im Fokus 24.04.2024 09:29:27

Schwacher Handel in Zürich: SMI gibt zum Start nach

Schwacher Handel in Zürich: SMI gibt zum Start nach

Der SMI sinkt im SIX-Handel um 09:12 Uhr um 0,38 Prozent auf 11 425,62 Punkte. Damit kommen die im Index enthaltenen Werte auf eine Marktkapitalisierung von 1,231 Bio. Euro. Zum Beginn des Mittwochshandels stand ein Verlust von 0,163 Prozent auf 11 450,40 Punkte an der Kurstafel, nach 11 469,15 Punkten am Vortag.

Der SMI erreichte heute sein Tageshoch bei 11 454,23 Einheiten, während der niedrigste Stand des Börsenbarometers bei 11 425,62 Punkten lag.

SMI auf Jahressicht

Auf Wochensicht verbucht der SMI bislang einen Gewinn von 1,06 Prozent. Vor einem Monat ruhte der SIX-Handel wochenendbedingt. Am vorherigen Handelstag, dem 22.03.2024, wurde der SMI auf 11 651,99 Punkte taxiert. Der SMI lag noch vor drei Monaten, am 24.01.2024, bei 11 196,82 Punkten. Vor einem Jahr, am 24.04.2023, wies der SMI einen Stand von 11 467,20 Punkten auf.

Der Index kletterte seit Jahresanfang 2024 bereits um 2,29 Prozent nach oben. Aktuell liegt der SMI bei einem Jahreshoch von 11 799,91 Punkten. Bei 11 064,90 Zählern befindet sich hingegen das Jahrestief.

Top-Flop-Liste: Das sind die stärksten und schwächsten Einzelwerte im SMI

Zu den stärksten Einzelwerten im SMI zählen aktuell Logitech (+ 1,90 Prozent auf 73,00 CHF), Kühne + Nagel International (+ 0,91 Prozent auf 244,20 CHF), Novartis (+ 0,52 Prozent auf 89,40 CHF), Alcon (+ 0,43 Prozent auf 74,10 CHF) und ABB (Asea Brown Boveri) (+ 0,38 Prozent auf 44,64 CHF). Auf der Verliererseite im SMI stehen derweil Roche (-2,35 Prozent auf 224,30 CHF), Swisscom (-0,97 Prozent auf 511,00 CHF), UBS (-0,89 Prozent auf 25,54 CHF), Zurich Insurance (-0,51 Prozent auf 451,50 CHF) und Sika (-0,47 Prozent auf 256,50 CHF).

Die teuersten Unternehmen im SMI

Im SMI ist die UBS-Aktie derzeit die meistgehandelte Aktie. 496 404 Aktien wurden zuletzt an der Heimatbörse gehandelt. Im SMI nimmt die Nestlé-Aktie die größte Marktkapitalisierung ein. 251,351 Mrd. Euro beträgt der Börsenwert der Aktie.

Diese Dividenden zahlen die SMI-Mitglieder

Unter den SMI-Aktien verzeichnet 2024 laut FactSet-Schätzung die Swiss Re-Aktie mit 8,57 das niedrigste Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV). Die Swiss Re-Aktie ermöglicht Anlegern 2024 laut FactSet-Schätzung voraussichtlich mit 6,77 Prozent die höchste Dividendenrendite im Vergleich zu anderen Aktien im Index.

Redaktion finanzen.at

Weitere Links:

JETZT DEVISEN-CFDS MIT BIS ZU HEBEL 20 HANDELN
Handeln Sie Devisen-CFDs mit kleinen Spreads. Mit nur 100 € können Sie mit der Wirkung von 3.000 Euro Kapital handeln.
82% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bildquelle: Maksim Kabakou / Shutterstock.com