XETRA-Handel im Blick 27.02.2024 09:30:02

Schwacher Wochentag in Frankfurt: TecDAX zum Handelsstart in der Verlustzone

Schwacher Wochentag in Frankfurt: TecDAX zum Handelsstart in der Verlustzone

Der TecDAX bewegt sich im XETRA-Handel um 09:12 Uhr um 0,02 Prozent tiefer bei 3 399,96 Punkten. Die TecDAX-Mitglieder sind damit 516,195 Mrd. Euro wert. Zuvor ging der TecDAX 0,111 Prozent schwächer bei 3 396,91 Punkten in den Handel, nach 3 400,68 Punkten am Vortag.

Der Tiefststand des TecDAX lag heute bei 3 396,34 Einheiten, während der Index seinen höchsten Stand bei 3 402,37 Punkten erreichte.

So entwickelt sich der TecDAX seit Beginn des Jahres

Vor einem Monat ruhte der XETRA-Handel wochenendbedingt. Am vorherigen Handelstag, dem 26.01.2024, notierte der TecDAX bei 3 359,87 Punkten. Der TecDAX verzeichnete vor drei Monaten, am 27.11.2023, den Wert von 3 128,39 Punkten. Der TecDAX erreichte vor einem Jahr, am 27.02.2023, den Stand von 3 233,17 Punkten.

Seit Anfang des Jahres 2024 ging es für den Index bereits um 2,27 Prozent aufwärts. In diesem Jahr liegt das Jahreshoch des TecDAX bereits bei 3 436,25 Punkten. Das Jahrestief wurde hingegen bei 3 187,26 Zählern markiert.

Aufsteiger und Absteiger im TecDAX

Die Top-Aktien im TecDAX sind aktuell ADTRAN (+ 3,27 Prozent auf 6,31 USD), HENSOLDT (+ 1,49 Prozent auf 34,10 EUR), VERBIO Vereinigte BioEnergie (+ 1,26 Prozent auf 18,95 EUR), SAP SE (+ 0,92 Prozent auf 174,60 EUR) und TeamViewer (+ 0,92 Prozent auf 14,82 EUR). Am anderen Ende der TecDAX-Liste stehen hingegen ATOSS Software (-3,60 Prozent auf 227,50 EUR), AIXTRON SE (-2,24 Prozent auf 31,87 EUR), QIAGEN (-0,59 Prozent auf 39,86 EUR), EVOTEC SE (-0,58 Prozent auf 13,81 EUR) und Nemetschek SE (-0,51 Prozent auf 86,04 EUR) unter Druck.

Diese Aktien weisen das größte Handelsvolumen im TecDAX auf

Das Handelsvolumen der Deutsche Telekom-Aktie ist im TecDAX derzeit am höchsten. 247 277 Aktien wurden zuletzt via XETRA gehandelt. Mit 198,615 Mrd. Euro weist die SAP SE-Aktie im TecDAX derzeit die größte Marktkapitalisierung auf.

Fundamentalkennzahlen der TecDAX-Titel im Blick

Unter den TecDAX-Aktien weist in diesem Jahr laut FactSet-Schätzung die freenet-Aktie mit 10,02 das niedrigste Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) auf. Mit 7,78 Prozent kristallisiert sich die Dividendenrendite der freenet-Aktie 2024 laut FactSet-Schätzung voraussichtlich als die stärkste unter den Aktien im Index heraus.

Redaktion finanzen.at

Weitere Links:

JETZT DEVISEN-CFDS MIT BIS ZU HEBEL 20 HANDELN
Handeln Sie Devisen-CFDs mit kleinen Spreads. Mit nur 100 € können Sie mit der Wirkung von 3.000 Euro Kapital handeln.
82% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bildquelle: Julian Mezger für Finanzen Verlag