Rating beibehalten 16.09.2022 18:01:00

OMV-Aktie gibt nach: Erste Group senkt Kursziel für OMV - Norwegisches Konsortium an OMV-Teilen interessiert

OMV-Aktie gibt nach: Erste Group senkt Kursziel für OMV - Norwegisches Konsortium an OMV-Teilen interessiert

Sie kürzten es im Rahmen einer Sektor-Studie von 66,00 auf 63,50 Euro. Die Kaufempfehlung "Buy" wurde von Analyst Tamas Pletser hingegen unverändert beibehalten.

2Q22-Zahlen haben gezeigt, dass das zugrunde liegende Geschäft einen sehr starken Gewinn und einen hervorragenden Cashflow generiert, hieß es in der aktuellen Studie. Die Erste Group-Experten gehen davon aus, dass sich das aktuelle Umfeld verschlechtern wird, aber die OMV-Aktie scheint unterbewertet zu sein, hieß es weiter.

Beim Gewinn je Aktie erwarten die Erste Group-Analysten nun 12,35 Euro für 2022 sowie 13,31 bzw. 7,79 Euro für die beiden Folgejahre. Ihre Dividendenschätzung je Titel beläuft sich auf 2,70 Euro für 2022, sowie 3,00 bzw. 3,25 Euro für 2023 bzw. 2024.

Norwegisches Konsortium zeigt Interesse an Teilen der OMV

Ein norwegisches Konsortium aus vier Unternehmen hat in einem Brief Interesse an einer Beteiligung der Öl- und Gasförderung der OMV geäußert, schreibt der "trend". Der Brief sei eher allgemein gehalten gewesen und die OMV habe ebenso allgemein geantwortet und dabei darauf hingewiesen, dass es bis zum Abschluss der aktuellen Portfolioanalyse ohnehin keine solche Gespräche geben könne, sagte ein OMV-Sprecher zur APA.

Es gebe "immer wieder" Interessensbekundungen, Geschäftssparten der OMV zu kaufen - oder auch der OMV etwas zu verkaufen bzw. mit ihr zusammenzuarbeiten, so der Sprecher. Auch der "trend" schreibt noch von einer US-Firma, die Interesse bekundet habe. Auch schreibt der "trend", OMV-Öl- und Gasvorstand Johann Pleininger, dessen bis August 2023 laufender Vertrag nicht mehr verlängert wurde, sei "einer Treiber des Projektes, und die Kontaktaufnahme aus Norwegen passierte über ihn".

Am Freitag notierten die OMV-Titel an der Wiener Börse letztlich mit minus 2,27 Prozent bei 38,24 Euro.

(APA)

Weitere Links:


Bildquelle: OMV,Manfred Segerer/OMV