+++ Österreichs Emittent des Jahres bestätigt ?? 18. Gesamtsieg für raiffeisenzertifikate.at beim Zertifikate Award Austria +++-w-
10b5-1-Programm 26.05.2024 17:03:00

Tesla-Vorsitzende verkauft Aktien im Millionenwert

Tesla-Vorsitzende verkauft Aktien im Millionenwert

• Tesla-Vorsitzende trennt sich von Aktien im Millionenwert
• 10b5-1-Programm: Alle in der Vereinbarung vorgesehenen Aktien verkauft
• Denholm hält dennoch weiter Großteil ihrer Tesla-Aktien


Vorsitzende trennt sich erneut von Tesla-Aktien

Wie aus der bei der Securities and Exchange Commission (SEC) eingereichten Meldung hervorgeht hat Robyn Denholm bereits im Februar 93.706 Tesla-Aktien im Wert von rund 18,2 Millionen US-Dollar und im März 93.705 Anteilsscheine im Wert von rund 16,4 Millionen US-Dollar verkauft. Hinzu kamen Anfang Mai nun weitere 93.705 Tesla-Papiere im Wert von rund 17,3 Millionen US-Dollar. Insgesamt belaufen sich die Verkäufe der Tesla-Vorsitzenden in diesem Jahr damit auf 281.116 Anteile im Wert von mehr als 50 Millionen US-Dollar.

Denholm verkaufte die Aktien laut CNBC im Rahmen eines sogenannten 10b5-1-Programms, das im Oktober eingeführt wurde. Mit dem jüngsten Verkauf habe sie nun alle in der Vereinbarung vorgesehenen 281.116 Aktien verkauft und besitze trotzdem noch den Großteil ihrer 1,66 Millionen Aktien, die sie Ende letzten Jahres besaß.

Weitere Tesla-Aktien-Verkäufe

Die jüngsten Aktienverkäufe von Denholm gehen mit Schwierigkeiten bei Tesla, wie zunehmender Konkurrenz, einer schwächeren Nachfrage nach den Elektrofahrzeugen des Musk-Konzerns, einem Rückgang der Auslieferungen im ersten Quartal, und in Folge dessen Umstrukturierungsmaßnahmen, die Tausende von Entlassungen beinhalten, einher.

Und so folgten auf die Verkäufe von Denholm weitere Aktienverkäufe durch andere große Anteilseigner. So verkaufte zum Beispiel der frühere Tesla-Senior-Vizepräsident Drew Baglino, der Mitte April seinen Rücktritt bekannt gab, kurz nach seinem Abgang 1,14 Millionen Tesla-Aktien im Wert von rund 181,5 Millionen US-Dollar.

Mit Kathleen Wilson-Thompson stellte im Februar 2024 außerdem ein weiteres Vorstandsmitglied von Tesla einen 10b5-1-Handelsplan auf, berichtet CNBC. Dieser ermögliche den Verkauf von bis zu 280.000 Tesla-Anteilsscheinen bis oder vor dem 28. Februar 2025.

Tesla-Aktie mit schwacher Performance

Im Kurs der Tesla-Aktie spiegeln sich die Schwierigkeiten des US-Elektroautobauers wider. So verlor die Tesla-Aktie seit Jahresbeginn bereits rund 30 Prozent an Wert (Stand: Schlusskurs vom 23.05.2024).

Bei TipRanks wurde die Tesla-Aktie in den letzten drei Monaten von 33 Wall-Street-Analysten bewertet. Von diesen empfehlen nur neun die Aktie zum Kauf, 15 raten dazu, das Papier zu halten und neun weitere vergaben ein "Sell"-Rating. Das durchschnittliche Kursziel der Analysten liegt bei 174,60 US-Dollar um damit nur leicht über dem Schlusskurs von Donnerstag bei 173,74 US-Dollar.

Redaktion finanzen.at

Weitere Links:


Bildquelle: Sergio Monti Photography / Shutterstock.com,Frontpage / Shutterstock.com,Nadezda Murmakova / Shutterstock.com

Analysen zu Teslamehr Analysen

14.06.24 Tesla Neutral Goldman Sachs Group Inc.
11.06.24 Tesla Underweight JP Morgan Chase & Co.
08.05.24 Tesla Neutral UBS AG
30.04.24 Tesla Equal Weight Barclays Capital
29.04.24 Tesla Outperform RBC Capital Markets
Eintrag hinzufügen
Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
Es ist ein Fehler aufgetreten!

Aktien in diesem Artikel

Tesla 172,22 0,14% Tesla
pagehit