ATX Prime-Performance im Blick 04.06.2024 12:27:05

Börse Wien in Rot: ATX Prime schwächelt

Börse Wien in Rot: ATX Prime schwächelt

Der ATX Prime tendiert im Wiener Börse-Handel um 12:10 Uhr um 1,11 Prozent tiefer bei 1 833,44 Punkten. Zum Start des Dienstagshandels standen Gewinne von 0,006 Prozent auf 1 854,16 Punkte an der Kurstafel, nach 1 854,04 Punkten am Vortag.

Der ATX Prime verzeichnete bei 1 856,03 Punkten ein Tageshoch. Das Tagestief beträgt am Dienstag 1 831,64 Einheiten.

ATX Prime seit Beginn Jahr

Vor einem Monat ruhte der Wiener Börse-Handel wochenendbedingt. Der ATX Prime lag am vorherigen Handelstag, dem 03.05.2024, bei 1 798,02 Punkten. Der ATX Prime stand vor drei Monaten, am 04.03.2024, bei 1 698,83 Punkten. Vor einem Jahr ruhte der Wiener Börse-Handel wochenendbedingt. Am vorherigen Handelstag, dem 02.06.2023, verzeichnete der ATX Prime einen Wert von 1 590,15 Punkten.

Der Index stieg auf Jahressicht 2024 bereits um 6,97 Prozent zu. Bei 1 889,08 Punkten liegt das derzeitige Jahreshoch des ATX Prime. Bei 1 664,49 Punkten wurde hingegen das Jahrestief verzeichnet.

Das sind die Tops und Flops im ATX Prime

Die Gewinner-Aktien im ATX Prime sind derzeit Addiko Bank (+ 1,79 Prozent auf 19,95 EUR), UBM Development (+ 1,76 Prozent auf 20,20 EUR), Rosenbauer (+ 1,62 Prozent auf 31,40 EUR), Polytec (+ 1,42 Prozent auf 3,56 EUR) und FACC (+ 0,58 Prozent auf 6,96 EUR). Die Verlierer im ATX Prime sind hingegen Erste Group Bank (-2,48 Prozent auf 44,01 EUR), BAWAG (-2,48 Prozent auf 59,00 EUR), Lenzing (-1,75 Prozent auf 33,60 EUR), voestalpine (-1,67 Prozent auf 25,96 EUR) und PORR (-1,53 Prozent auf 14,12 EUR).

ATX Prime-Aktien mit dem größten Handelsvolumen

Aktuell weist die OMV-Aktie das größte Handelsvolumen im ATX Prime auf. Zuletzt wurden via Wiener Börse 187 742 Aktien gehandelt. Die Verbund-Aktie hat im ATX Prime mit 26,334 Mrd. Euro derzeit die größte Marktkapitalisierung.

KGV und Dividende der ATX Prime-Werte

Das niedrigste Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) im ATX Prime hat 2024 laut FactSet-Schätzung die Raiffeisen-Aktie inne. Hier soll ein KGV von 3,00 zu Buche schlagen. Die OMV-Aktie präsentiert 2024 laut FactSet-Schätzung voraussichtlich mit 9,18 Prozent die stärkste Dividendenrendite im Vergleich zu ihren Wettbewerbern im Index.

Redaktion finanzen.at

Weitere Links:


Bildquelle: gopixa / Shutterstock.com

Analysen zu BAWAGmehr Analysen

19.02.24 BAWAG kaufen Deutsche Bank AG
16.02.24 BAWAG buy UBS AG
25.01.24 BAWAG accumulate Erste Group Bank
25.07.23 BAWAG neutral Goldman Sachs Group Inc.
05.07.23 BAWAG neutral Goldman Sachs Group Inc.
Eintrag hinzufügen
Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
Es ist ein Fehler aufgetreten!

Aktien in diesem Artikel

Addiko Bank 20,70 -0,48% Addiko Bank
BAWAG 65,40 -0,76% BAWAG
Erste Group Bank AG 46,48 -1,34% Erste Group Bank AG
FACC AG 7,59 -4,77% FACC AG
Flughafen Wien AG 51,60 1,57% Flughafen Wien AG
Lenzing AG 33,05 1,38% Lenzing AG
OMV AG 39,22 -0,05% OMV AG
Polytec 3,34 1,83% Polytec
PORR AG 14,50 2,11% PORR AG
Raiffeisen 17,53 1,45% Raiffeisen
Rosenbauer 36,80 1,10% Rosenbauer
UBM Development AG 21,50 -0,46% UBM Development AG
Verbund AG 75,65 0,80% Verbund AG
voestalpine AG 24,44 0,58% voestalpine AG

Indizes in diesem Artikel

ATX Prime 1 841,87 -0,22%
pagehit