Marktbericht 23.05.2024 09:29:00

ATX-Handel aktuell: ATX zum Handelsstart leichter

ATX-Handel aktuell: ATX zum Handelsstart leichter

Der ATX gibt im Wiener Börse-Handel um 09:11 Uhr um 0,06 Prozent auf 3 756,71 Punkte nach. Der Wert der im Index enthaltenen Werte beträgt damit 121,506 Mrd. Euro. Zum Handelsstart stand ein Abschlag von 0,007 Prozent auf 3 758,61 Punkte an der Kurstafel, nach 3 758,87 Punkten am Vortag.

Bei 3 758,61 Einheiten erreichte der ATX sein Tageshoch, während er hingegen mit 3 746,75 Punkten den niedrigsten Stand markierte.

So entwickelt sich der ATX seit Beginn des Jahres

Auf Wochensicht verbucht der ATX bislang ein Plus von 0,195 Prozent. Der ATX bewegte sich noch vor einem Monat, am 23.04.2024, bei 3 580,87 Punkten. Der ATX erreichte vor drei Monaten, am 23.02.2024, einen Stand von 3 384,84 Punkten. Noch vor einem Jahr, am 23.05.2023, lag der ATX bei 3 184,15 Punkten.

Seit Beginn des Jahres 2024 gewann der Index bereits um 10,10 Prozent. In diesem Jahr erreichte der ATX bereits ein Jahreshoch bei 3 776,58 Punkten. 3 305,62 Punkte beträgt hingegen das Jahrestief.

Heutige Tops und Flops im ATX

Die Top-Aktien im ATX sind derzeit UNIQA Insurance (+ 1,09 Prozent auf 8,31 EUR), Raiffeisen (+ 0,59 Prozent auf 17,12 EUR), Verbund (+ 0,39 Prozent auf 76,80 EUR), BAWAG (+ 0,25 Prozent auf 60,80 EUR) und OMV (+ 0,17 Prozent auf 46,66 EUR). Am anderen Ende der ATX-Liste stehen derweil Schoeller-Bleckmann (-4,77 Prozent auf 43,90 EUR), Mayr-Melnhof Karton (-1,21 Prozent auf 114,60 EUR), Wienerberger (-1,08 Prozent auf 34,92 EUR), Lenzing (-0,70 Prozent auf 35,45 EUR) und voestalpine (-0,53 Prozent auf 26,40 EUR) unter Druck.

Die meistgehandelten Aktien im ATX

Im ATX weist die Erste Group Bank-Aktie derzeit das größte Handelsvolumen auf. 32 541 Aktien wurden zuletzt an der Heimatbörse gehandelt. Mit einer Marktkapitalisierung von 25,883 Mrd. Euro weist die Verbund-Aktie im ATX derzeit den höchsten Börsenwert auf.

Fundamentalkennzahlen der ATX-Werte im Fokus

In diesem Jahr hat die Raiffeisen-Aktie laut FactSet-Schätzung mit 3,01 das niedrigste Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) im ATX inne. Die OMV-Aktie bietet 2024 laut FactSet-Schätzung voraussichtlich mit 9,08 Prozent die stärkste Dividendenrendite im Vergleich zu ihren Wettbewerbern im Index.

Redaktion finanzen.at

Weitere Links:


Bildquelle: Pavel Ignatov / Shutterstock.com