Signifikanter Anteil 28.02.2020 23:45:00

Investoren Pecik und Korbacka kauften Aktien-Paket an IMMOFINANZ - Aktie verliert deutlich

Investoren Pecik und Korbacka kauften Aktien-Paket an IMMOFINANZ - Aktie verliert deutlich

Das meldete die IMMOFINANZ Freitagabend. Zuvor hatte die Finanznachrichtenagentur Bloomberg über einen Deal von Pecik berichtet.

Der Aktienerwerb lässt Fusionsgerüchte rund um die beiden Immobilienfirmen IMMOFINANZ und s Immo wieder neu aufleben, die gemeinsam auf ein Immobilienportfolio im Volumen von rund 7 Mrd. Euro kommen würden. Das Aktienpaket im Umfang von 12 Millionen Stück Aktien, das den Besitzer wechselte, ist zu aktuellen Kursen rund 280 Mio. Euro schwer.

Die IMMOFINANZ AG hatte heute Freitagabend den Kauf von rund 10,71 Prozent bzw. 12 Millionen Stück ihrer Aktien durch die Carpinus Holding GmbH gemeldet. Mittelbare Gesellschafter der Carpinus seien die RPR Privatstiftung von Ronny Pecik und der slowakische Investor Peter Korbacka.

Laut IMMOFINANZ stammte ein Teil des Pakets vom IMMOFINANZ-Großaktionär Rudolf Fries bzw. seiner Familien-Privatstiftung. Der Anwalt mit Sitz in Baden bei Wien ist auch stellvertretender Aufsichtsratschef der IMMOFINANZ. In den Directors' Dealings-Meldungen sei der Verkaufspreis jeweils mit 29,50 Euro pro Aktie angeführt.

Die Übertragung der Aktien solle laut den Beteiligungsmeldungen der Käufer am 2. März erfolgen.

Pecik ist bereits zu rund 14 Prozent an der s Immo beteiligt. Erst Mitte Jänner hatten er und sein Schweizer Partner Norbert Ketterer ihren Anteil an der börsennotierten Immobilienfirma von 10,13 auf 14,24 Prozent aufgestockt. Bei der Kapitalerhöhung erwarb die ihnen zuzurechnende Etamin GmbH & Co KG 3,7 Mio. neue Aktien. Von den 14,24 Prozent hält die Gesellschaft Etamin 5,21 Prozent direkt, 9,03 Prozent entfallen auf die Hamamelis GmbH & Co KG.

Die s Immo und die IMMOFINANZ sind auch gegenseitig aneinander beteiligt. Eine Verschmelzung der beiden Firmen, die seit Jahren nicht gelingt, scheiterte zuletzt im November. Doch nun gehören Pecik und seinen Partnern sowie der s Immo gemeinsam 23 Prozent der IMMOFINANZ-Anteile. Damit haben sie auch einen signifikanten Stimmrechtsanteil bei der Hauptversammlung.

In Wien fiel die IMMOFINANZ-Aktie um 3,92 Prozent und schloss bei 23,30 Euro.

APA

Weitere Links:


Bildquelle: IMMOFINANZ AG