Dow Jones-Marktbericht 05.04.2024 22:34:35

Optimismus in New York: Dow Jones letztendlich stärker

Optimismus in New York: Dow Jones letztendlich stärker

Der Dow Jones tendierte im NYSE-Handel schlussendlich um 0,80 Prozent stärker bei 38 904,04 Punkten. Damit kommen die im Dow Jones enthaltenen Werte auf eine Marktkapitalisierung von 13,137 Bio. Euro. Zuvor eröffnete der Index bei 39 343,60 Zählern und damit 1,93 Prozent über seinem Schlusskurs vom Vortag (38 596,98 Punkte).

Der Dow Jones verzeichnete bei 38 602,18 Punkten ein Tagestief. Das Tageshoch betrug am Freitag 39 040,17 Einheiten.

Dow Jones-Entwicklung seit Beginn Jahr

Auf Wochensicht sank der Dow Jones bereits um 2,27 Prozent. Der Dow Jones notierte noch vor einem Monat, am 05.03.2024, bei 38 585,19 Punkten. Noch vor drei Monaten, am 05.01.2024, stand der Dow Jones bei 37 466,11 Punkten. Der Dow Jones stand noch vor einem Jahr, am 05.04.2023, bei 33 482,72 Punkten.

Der Index legte seit Beginn des Jahres 2024 bereits um 3,15 Prozent zu. Bei 39 889,05 Punkten erreichte der Dow Jones bislang ein Jahreshoch. Bei 37 122,95 Punkten wurde hingegen das Jahrestief erreicht.

Gewinner und Verlierer im Dow Jones

Unter den stärksten Aktien im Dow Jones befinden sich aktuell Amazon (+ 2,82 Prozent auf 185,07 USD), Salesforce (+ 2,64 Prozent auf 301,91 USD), Caterpillar (+ 2,57 Prozent auf 379,30 USD), Microsoft (+ 1,83 Prozent auf 425,52 USD) und American Express (+ 1,31 Prozent auf 222,46 USD). Auf der Verliererseite im Dow Jones stehen hingegen Intel (-2,57 Prozent auf 38,71 USD), McDonalds (-1,26 Prozent auf 266,69 USD), Verizon (-0,78 Prozent auf 42,12 USD), Dow (-0,28 Prozent auf 59,69 USD) und Nike (-0,26 Prozent auf 88,84 USD).

Die teuersten Dow Jones-Unternehmen

Die Aktie im Dow Jones mit dem größten Handelsvolumen ist derzeit die Intel-Aktie. 19 747 675 Aktien wurden zuletzt an der Heimatbörse gehandelt. Im Dow Jones weist die Microsoft-Aktie mit einer Marktkapitalisierung von 2,884 Bio. Euro den größten Börsenwert auf.

Dow Jones-Fundamentalkennzahlen im Fokus

Die Verizon-Aktie hat mit 9,25 2024 laut FactSet-Schätzung das niedrigste Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) im Dow Jones inne. Die Verizon-Aktie zeigt 2024 laut FactSet-Schätzung mit einer Dividendenrendite von 6,34 Prozent die besten Ergebnisse im Vergleich zu den anderen Aktien im Index.

Redaktion finanzen.at

Weitere Links:

JETZT DEVISEN-CFDS MIT BIS ZU HEBEL 20 HANDELN
Handeln Sie Devisen-CFDs mit kleinen Spreads. Mit nur 100 € können Sie mit der Wirkung von 3.000 Euro Kapital handeln.
82% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bildquelle: JoemanjiArts-ESOS / Shutterstock.com