Marktbericht 13.06.2024 15:59:14

Minuszeichen in Frankfurt: TecDAX fällt nachmittags zurück

Minuszeichen in Frankfurt: TecDAX fällt nachmittags zurück

Der TecDAX tendiert im XETRA-Handel um 15:42 Uhr um 0,74 Prozent tiefer bei 3 435,88 Punkten. An der Börse sind die im Index enthaltenen Werte damit 519,831 Mrd. Euro wert. Zum Beginn des Donnerstagshandels stand ein Zuschlag von 0,008 Prozent auf 3 461,85 Punkte an der Kurstafel, nach 3 461,59 Punkten am Vortag.

Der TecDAX erreichte am Donnerstag sein Tageshoch bei 3 469,64 Einheiten, während der niedrigste Stand des Börsenbarometers bei 3 427,00 Punkten lag.

TecDAX-Entwicklung seit Beginn Jahr

Seit Beginn der Woche fiel der TecDAX bereits um 0,544 Prozent zurück. Der TecDAX erreichte vor einem Monat, am 13.05.2024, einen Stand von 3 397,63 Punkten. Vor drei Monaten, am 13.03.2024, wies der TecDAX einen Wert von 3 438,55 Punkten auf. Noch vor einem Jahr, am 13.06.2023, wies der TecDAX einen Wert von 3 249,53 Punkten auf.

Im Index schlägt auf Jahressicht 2024 ein Plus von 3,35 Prozent zu Buche. Bei 3 490,44 Punkten erreichte der TecDAX bislang ein Jahreshoch. Das Jahrestief liegt hingegen bei 3 175,55 Punkten.

Top und Flops heute

Zu den Gewinner-Aktien im TecDAX zählen aktuell Energiekontor (+ 0,44 Prozent auf 69,20 EUR), Deutsche Telekom (+ 0,22 Prozent auf 22,59 EUR), Nemetschek SE (+ 0,05 Prozent auf 93,95 EUR), ATOSS Software (-0,21 Prozent auf 234,50 EUR) und QIAGEN (-0,27 Prozent auf 40,68 EUR). Die Verlierer im TecDAX sind derweil Kontron (-5,31 Prozent auf 20,68 EUR), Eckert Ziegler Strahlen- und Medizintechnik (-4,26 Prozent auf 45,82 EUR), EVOTEC SE (-4,07 Prozent auf 8,61 EUR), SMA Solar (-3,26 Prozent auf 43,30 EUR) und AIXTRON SE (-3,23 Prozent auf 21,26 EUR).

Diese Aktien weisen das größte Handelsvolumen im TecDAX auf

Die Aktie im TecDAX mit dem größten Handelsvolumen ist derzeit die Deutsche Telekom-Aktie. 2 764 861 Aktien wurden zuletzt an der Heimatbörse gehandelt. Mit einer Marktkapitalisierung von 204,731 Mrd. Euro weist die SAP SE-Aktie im TecDAX derzeit den höchsten Börsenwert auf.

Dieses KGV weisen die TecDAX-Mitglieder auf

Im TecDAX hat die 1&1-Aktie 2024 laut FactSet-Schätzung mit 8,96 das niedrigste Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) inne. Die freenet-Aktie präsentiert 2024 laut FactSet-Schätzung voraussichtlich mit 7,17 Prozent die stärkste Dividendenrendite im Vergleich zu ihren Wettbewerbern im Index.

Redaktion finanzen.at

Weitere Links:


Bildquelle: Julian Mezger für Finanzen Verlag