Kursentwicklung 17.05.2024 15:59:04

Minuszeichen in Frankfurt: MDAX am Freitagnachmittag schwächer

Minuszeichen in Frankfurt: MDAX am Freitagnachmittag schwächer

Der MDAX sinkt im XETRA-Handel um 15:42 Uhr um 0,36 Prozent auf 27 408,94 Punkte. Insgesamt kommt der MDAX damit auf eine Marktkapitalisierung in Höhe von 246,498 Mrd. Euro. Zum Handelsstart stand ein Verlust von 0,005 Prozent auf 27 507,14 Punkte an der Kurstafel, nach 27 508,47 Punkten am Vortag.

Der MDAX verzeichnete bei 27 339,04 Punkten ein Tagestief. Das Tageshoch betrug am Freitag 27 507,14 Einheiten.

So bewegt sich der MDAX seit Beginn Jahr

Seit Wochenbeginn ging es für den MDAX bereits um 2,49 Prozent aufwärts. Der MDAX stand vor einem Monat, am 17.04.2024, bei 25 926,74 Punkten. Vor drei Monaten ruhte der XETRA-Handel wochenendbedingt. Am vorherigen Handelstag, dem 16.02.2024, lag der MDAX bei 26 148,08 Punkten. Vor einem Jahr, am 17.05.2023, wurde der MDAX mit 27 405,78 Punkten gehandelt.

Der Index gewann seit Anfang des Jahres 2024 bereits um 2,13 Prozent. Aktuell liegt der MDAX bei einem Jahreshoch von 27 641,56 Punkten. 25 075,79 Punkte beträgt hingegen das Jahrestief.

Top-Flop-Liste: Das sind die stärksten und schwächsten Einzelwerte im MDAX

Zu den Gewinner-Aktien im MDAX zählen derzeit freenet (+ 3,21 Prozent auf 23,76 EUR), FUCHS SE VZ (+ 3,10 Prozent auf 43,84 EUR), Stabilus SE (+ 3,09 Prozent auf 56,70 EUR), Befesa (+ 2,10 Prozent auf 32,12 EUR) und Aurubis (+ 1,88 Prozent auf 78,60 EUR). Die Flop-Titel im MDAX sind hingegen Redcare Pharmacy (ex Shop Apotheke) (-8,30 Prozent auf 110,50 EUR), LANXESS (-4,03 Prozent auf 26,19 EUR), Fresenius Medical Care (FMC) St (-3,95 Prozent auf 40,07 EUR), WACKER CHEMIE (-3,41 Prozent auf 101,90 EUR) und Gerresheimer (-2,84 Prozent auf 99,20 EUR).

Die teuersten MDAX-Konzerne

Im MDAX sticht die Lufthansa-Aktie derzeit mit dem größten Handelsvolumen heraus. 2 550 690 Aktien wurden zuletzt an der Heimatbörse gehandelt. Im MDAX macht die Talanx-Aktie die größte Marktkapitalisierung aus. 17,831 Mrd. Euro beträgt der Börsenwert der Aktie.

KGV und Dividende der MDAX-Titel

Das niedrigste Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) im MDAX weist in diesem Jahr laut FactSet-Schätzung die Lufthansa-Aktie auf. Hier wird ein KGV von 5,37 erwartet. Im Hinblick auf die Dividendenrendite hat die RTL-Aktie 2024 laut FactSet-Schätzung voraussichtlich mit 16,42 Prozent die Position als Spitzenreiter im Index inne.

Redaktion finanzen.at

Weitere Links:


Bildquelle: FrankHH / Shutterstock.com