Nach Rekorden 10.01.2024 22:08:00

NVIDIA-Aktie höher: NVIDIA rückt Amazon in Sachen Börsenwert wieder näher

NVIDIA-Aktie höher: NVIDIA rückt Amazon in Sachen Börsenwert wieder näher

NVIDIA bringt es nach einem Kursplus von gut 7 Prozent im noch jungen Jahr auf eine Marktkapitalisierung von 1,31 Billionen US-Dollar. Der Abstand zu Amazon, dessen Aktien in den ersten Handelstagen des Jahres leicht nachgaben, schrumpfte auf 250 Milliarden Dollar. Vor einem Jahr war er noch mehr als doppelt so hoch.

Amazon ist hinter Apple, Microsoft und der Google-Mutter Alphabet der viertwertvollste US-Konzern. Insbesondere der iPhone-Hersteller Apple und der Softwarekonzern Microsoft spielen mit 2,88 und 2,79 Billionen Dollar Börsenwert aber in einer anderen Liga.

Der vor allem im Schlussquartal 2023 stockenden Kursentwicklung von NVIDIA hatte am Montag die Ankündigung neuer Produkte mit Bezug zum Megatrend Künstliche Intelligenz (KI) neuen Schwung verliehen. Der Hersteller besonders leistungsfähiger Prozessoren für KI-Anwendungen hatte drei neue Desktop-Grafikchips mit bestimmten Eigenschaften angekündigt, die es Endanwendern ermöglichen sollen, KI auf ihren Computern besser zu nutzen, ohne dafür von Webdiensten abhängig zu sein.

Einer vorläufigen Bestmarke am Montag folgte am Dienstag das Rekordhoch von gut 543 Dollar, das allerdings nicht bis zum Handelsschluss hielt. Im US-Handel an der NASDAQ am Mittwoch gewinnt die Aktie 2,28 Prozent auf 543,50 US-Dollar.

NVIDIA war 2023 mit einem Kursanstieg um 239 Prozent der größte Gewinner im techwertelastigen US-Index NASDAQ 100. Der Kurs profitierte von der Euphorie rund um KI. Die ursprünglich für Grafikkarten entwickelten Technologien des Unternehmens bewähren sich schon seit langem für die Rechenarbeit beim Anlernen von KI.

Der fortgesetzt gute Lauf von NVIDIA zeigt die hohen Erwartungen der Anleger an das Wachstum des Konzerns. Im dritten Geschäftsquartal waren die Erlöse des Konzerns um etwas mehr als 200 Prozent gestiegen, im Schlussquartal wird laut Daten der Nachrichtenagentur Bloomberg gemeinhin mit einem Anstieg um gut 230 Prozent gerechnet.

Geht es nach Analysten, dürfte der Kurs noch weiter steigen. Die von Bloomberg erfassten Experten errechnen im Durchschnitt ein Kursziel von fast 650 Dollar. Mit Blick auf aktuelle Studien reicht die Spanne dabei von 410 bis 1100 Dollar, wobei die meisten Experten Ziele von mindestens 600 Dollar ansetzen.

Den Amazon-Aktien fehlt indes noch ein gutes Stück bis zu ihrer Bestmarke von knapp 189 Dollar von Mitte 2021. Sie notieren am Mittwoch 1,56 Prozent im Plus bei 153,73 US-Dollar.

/mis/ck/jha/

NEW YORK (dpa-AFX)

Weitere Links:


Bildquelle: Katherine Welles / Shutterstock.com,michelmond / Shutterstock.com