DAX im Fokus 17.05.2024 17:59:08

Schwacher Wochentag in Frankfurt: DAX fällt schlussendlich

Schwacher Wochentag in Frankfurt: DAX fällt schlussendlich

Letztendlich ging der DAX nahezu unverändert (minus 0,17 Prozent) bei 18 707,28 Punkten aus dem Handel. Der Börsenwert der enthaltenen Werte beträgt damit 1,845 Bio. Euro. In den Freitagshandel ging der DAX 0,136 Prozent schwächer bei 18 713,25 Punkten, nach 18 738,81 Punkten am Vortag.

Der DAX verzeichnete bei 18 627,91 Punkten ein Tagestief. Das Tageshoch betrug am Freitag 18 724,02 Einheiten.

So bewegt sich der DAX im Jahresverlauf

Seit Beginn der Woche fiel der DAX bereits um 0,351 Prozent zurück. Der DAX stand vor einem Monat, am 17.04.2024, bei 17 770,02 Punkten. Vor drei Monaten ruhte der XETRA-Handel wochenendbedingt. Am vorherigen Handelstag, dem 16.02.2024, wurde der DAX mit 17 117,44 Punkten gehandelt. Noch vor einem Jahr, am 17.05.2023, wies der DAX einen Wert von 15 951,30 Punkten auf.

Der Index kletterte seit Anfang des Jahres 2024 bereits um 11,56 Prozent. Bei 18 892,92 Punkten erreichte der DAX bislang ein Jahreshoch. Das Jahrestief befindet sich hingegen bei 16 345,02 Punkten.

Das sind die Aufsteiger und Absteiger im DAX

Unter den stärksten Aktien im DAX befinden sich aktuell Commerzbank (+ 1,98 Prozent auf 15,47 EUR), Symrise (+ 1,84 Prozent auf 102,40 EUR), Deutsche Börse (+ 1,68 Prozent auf 184,55 EUR), Covestro (+ 0,98 Prozent auf 48,36 EUR) und Daimler Truck (+ 0,82 Prozent auf 39,32 EUR). Flop-Aktien im DAX sind derweil EON SE (-5,22 Prozent auf 12,70 EUR), Zalando (-3,72 Prozent auf 24,31 EUR), Sartorius vz (-3,28 Prozent auf 268,50 EUR), Siemens Healthineers (-2,65 Prozent auf 52,88 EUR) und MTU Aero Engines (-2,60 Prozent auf 228,70 EUR).

Die meistgehandelten Aktien im DAX

Im DAX sticht die Deutsche Telekom-Aktie derzeit mit dem größten Handelsvolumen heraus. 11 111 853 Aktien wurden zuletzt an der Heimatbörse gehandelt. Bezogen auf die Marktkapitalisierung ist die SAP SE-Aktie mit 205,548 Mrd. Euro die dominierende Aktie im DAX.

Dieses KGV weisen die DAX-Titel auf

Das niedrigste Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) im DAX verzeichnet 2024 laut FactSet-Schätzung die Porsche Automobil vz-Aktie. Hier soll ein KGV von 3,00 zu Buche schlagen. Die Volkswagen (VW) vz-Aktie bietet 2024 laut FactSet-Schätzung voraussichtlich eine Dividendenrendite von 7,54 Prozent, die höchste im Index.

Redaktion finanzen.at

Weitere Links:


Bildquelle: KenDrysdale / Shutterstock.com,PhotoSTS / Shutterstock.com