DAX im Blick 15.04.2024 17:59:00

Starker Wochentag in Frankfurt: DAX beendet die Montagssitzung im Plus

Starker Wochentag in Frankfurt: DAX beendet die Montagssitzung im Plus

Der DAX tendierte im XETRA-Handel schlussendlich um 0,41 Prozent fester bei 18 003,21 Punkten. An der Börse sind die im Index enthaltenen Werte damit 1,810 Bio. Euro wert. In den Montagshandel ging der DAX 0,041 Prozent fester bei 17 937,62 Punkten, nach 17 930,32 Punkten am Vortag.

Das Börsenbarometer erreichte sein heutiges Tageshoch bei 18 191,95 Einheiten, während der Index den niedrigsten Stand bei 17 937,62 Punkten verzeichnete.

DAX auf Jahressicht

Der DAX erreichte vor einem Monat, am 15.03.2024, einen Stand von 17 936,65 Punkten. Vor drei Monaten, am 15.01.2024, wies der DAX einen Stand von 16 622,22 Punkten auf. Vor einem Jahr ruhte der XETRA-Handel wochenendbedingt. Am vorherigen Handelstag, dem 14.04.2023, wurde der DAX mit 15 807,50 Punkten berechnet.

Der Index legte seit Jahresanfang 2024 bereits um 7,36 Prozent zu. Bei 18 567,16 Punkten markierte der DAX bislang ein Jahreshoch. Bei 16 345,02 Zählern liegt hingegen das Jahrestief.

DAX-Top-Flop-Liste

Die stärksten Einzelwerte im DAX sind derzeit adidas (+ 4,18 Prozent auf 204,60 EUR), Sartorius vz (+ 2,24 Prozent auf 342,40 EUR), Covestro (+ 2,03 Prozent auf 50,82 EUR), Siemens (+ 1,88 Prozent auf 175,90 EUR) und Rheinmetall (+ 1,58 Prozent auf 551,80 EUR). Flop-Aktien im DAX sind hingegen Bayer (-1,87 Prozent auf 26,46 EUR), QIAGEN (-1,53 Prozent auf 37,53 EUR), RWE (-1,51 Prozent auf 32,00 EUR), Merck (-0,91 Prozent auf 152,20 EUR) und Vonovia SE (ex Deutsche Annington) (-0,87 Prozent auf 25,02 EUR).

Diese Aktien weisen das größte Handelsvolumen im DAX auf

Aktuell weist die Deutsche Bank-Aktie das größte Handelsvolumen im DAX auf. 10 902 898 Aktien wurden zuletzt an der Heimatbörse gehandelt. Bezogen auf die Marktkapitalisierung ist die SAP SE-Aktie mit 199,665 Mrd. Euro die dominierende Aktie im DAX.

Fundamentaldaten der DAX-Mitglieder im Fokus

Das niedrigste Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) im DAX weist 2024 laut FactSet-Schätzung die Porsche Automobil vz-Aktie auf. Hier wird ein KGV von 3,12 erwartet. Volkswagen (VW) vz lockt Anleger 2024 laut FactSet-Schätzung voraussichtlich mit der höchsten Dividendenrendite im Index in Höhe von 7,26 Prozent.

Redaktion finanzen.at

Weitere Links:

JETZT DEVISEN-CFDS MIT BIS ZU HEBEL 20 HANDELN
Handeln Sie Devisen-CFDs mit kleinen Spreads. Mit nur 100 € können Sie mit der Wirkung von 3.000 Euro Kapital handeln.
82% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bildquelle: Maksim Kabakou / Shutterstock.com