Index im Fokus 21.06.2024 17:59:42

Anleger in Frankfurt halten sich zurück: LUS-DAX beendet die Sitzung im Minus

Anleger in Frankfurt halten sich zurück: LUS-DAX beendet die Sitzung im Minus

Am Freitag bewegte sich der LUS-DAX via XETRA zum Handelsende 0,39 Prozent leichter bei 18 176,50 Punkten.

Der Höchststand des LUS-DAX lag am Freitag bei 18 256,50 Einheiten, während der Index seinen niedrigsten Stand bei 18 084,00 Punkten erreichte.

LUS-DAX seit Jahresbeginn

Seit Wochenbeginn ging es für den LUS-DAX bereits um Prozent nach oben. Vor einem Monat, am 21.05.2024, stand der LUS-DAX noch bei 18 740,00 Punkten. Der LUS-DAX lag noch vor drei Monaten, am 21.03.2024, bei 18 159,00 Punkten. Der LUS-DAX wurde vor einem Jahr, am 21.06.2023, mit 15 997,00 Punkten bewertet.

Der Index kletterte auf Jahressicht 2024 bereits um 8,56 Prozent aufwärts. Das LUS-DAX-Jahreshoch liegt aktuell bei 18 888,50 Punkten. 16 345,00 Punkte beträgt hingegen das Jahrestief.

Das sind die Gewinner und Verlierer im LUS-DAX

Zu den stärksten Einzelwerten im LUS-DAX zählen derzeit Covestro (+ 1,83 Prozent auf 51,24 EUR), Deutsche Börse (+ 1,10 Prozent auf 192,40 EUR), QIAGEN (+ 0,77) Prozent auf 39,13 EUR), Continental (+ 0,77 Prozent auf 55,28 EUR) und SAP SE (+ 0,76 Prozent auf 181,06 EUR). Zu den schwächsten LUS-DAX-Aktien zählen derweil Siemens Energy (-5,18 Prozent auf 23,63 EUR), Infineon (-2,99 Prozent auf 33,94 EUR), Deutsche Bank (-1,91 Prozent auf 14,46 EUR), Commerzbank (-1,61 Prozent auf 14,04 EUR) und Heidelberg Materials (-1,56 Prozent auf 94,50 EUR).

Die teuersten LUS-DAX-Unternehmen

Die Aktie im LUS-DAX mit dem größten Handelsvolumen ist derzeit die Deutsche Bank-Aktie. 21 964 619 Aktien wurden zuletzt an der Heimatbörse gehandelt. Mit einer Marktkapitalisierung von 205,758 Mrd. Euro macht die SAP SE-Aktie im LUS-DAX derzeit den höchsten Börsenwert aus.

Fundamentalkennzahlen der LUS-DAX-Titel im Blick

Das niedrigste Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) im LUS-DAX präsentiert in diesem Jahr laut FactSet-Schätzung die Porsche Automobil vz-Aktie. Hier wird ein KGV von 2,56 erwartet. Im Hinblick auf die Dividendenrendite ragt die Volkswagen (VW) vz-Aktie 2024 laut FactSet-Schätzung voraussichtlich mit 8,59 Prozent als Spitzenreiter im Index hervor.

Redaktion finanzen.at

Weitere Links:


Bildquelle: ImageFlow / Shutterstock.com