Analystenstimme 23.01.2024 11:24:00

Nordex-Aktie mit Kurserholung dank Goldman-Kaufempfehlung

Nordex-Aktie mit Kurserholung dank Goldman-Kaufempfehlung

Auf XETRA ziehen die Aktien des Windturbinenherstellers zeitweise 3,16 Prozent auf 9,26 Euro an und belegten damit einen der vorderen MDAX-Plätze.

Zu Wochenbeginn hatte eine Abstufung von Metzler den Nordex -Aktien mit 8,616 Euro noch den tiefsten Stand seit Oktober 2022 eingebrockt. Der Kursrückgang um mehr als zehn Prozent seit Jahresbeginn bedeutet einen der hinteren Plätze im Index der mittelgroßen Werte, der im selben Zeitraum fünf Prozent verloren hat.

Die US-Investmentbank Goldman Sachs stufte Nordex von "Neutral" auf "Buy" hoch. Zum weiter gültigen Kursziel von 15 Euro hat die Aktie satte 61 Prozent Luft nach oben. Analyst Ajay Patel traut dem Unternehmen zu, die Profitabilität wieder auf das Niveau von 2014 zu steigern. Eine vorteilhaftere Preisgestaltung, ein besseres Zusammenspiel von Angebot und Nachfrage sowie niedrigere Kosten dürften zu einer Erholung der Margen beitragen. Zusammengenommen ergebe dies höhere Gewinne und eine stärkere Bilanz.

Am Montag hatte derweil das Bankhaus Metzler - genau umgekehrt - die Aktien von "Buy" auf "Hold" abgestuft und das Kursziel von 14,50 auf 9,10 Euro gesenkt. Zur Begründung verwies Analyst Guido Hoymann auf die fallenden Energiepreise, welche den Umsatzpool verkleinerten, aus dem die Branchenunternehmen schöpfen könnten.

Insgesamt neigt das Stimmungsbild unter den Analysten eher zur Einschätzung von Goldman Sachs. Unter den von der US-Finanznachrichtenagentur Bloomberg erfassten Analysehäusern sprechen zehn eine positive Empfehlung mit "Buy" oder "Outperform" aus. Dem stehen fünf neutrale Einschätzungen gegenüber. Ein Verkaufsvotum nennt keines der renommierten Analysehäuser.

FRANKFURT (dpa-AFX)

Weitere Links:


Bildquelle: Lukassek / Shutterstock.com,Nordex,Nordex AG