Kursentwicklung im Fokus 14.06.2024 15:59:07

Freitagshandel in Frankfurt: TecDAX verliert nachmittags

Freitagshandel in Frankfurt: TecDAX verliert nachmittags

Der TecDAX fällt im XETRA-Handel um 15:42 Uhr um 0,89 Prozent auf 3 370,26 Punkte. Die Marktkapitalisierung der enthaltenen Werte beträgt damit 527,903 Mrd. Euro. Zum Start des Freitagshandels standen Gewinne von 0,122 Prozent auf 3 404,71 Punkte an der Kurstafel, nach 3 400,57 Punkten am Vortag.

Der TecDAX erreichte heute sein Tagestief bei 3 360,68 Einheiten, während der höchste Stand des Börsenbarometers bei 3 408,74 Punkten lag.

So bewegt sich der TecDAX seit Jahresbeginn

Seit Beginn der Woche verbucht der TecDAX bislang ein Minus von 2,44 Prozent. Der TecDAX wurde vor einem Monat, am 14.05.2024, mit 3 422,77 Punkten bewertet. Noch vor drei Monaten, am 14.03.2024, stand der TecDAX bei 3 422,55 Punkten. Vor einem Jahr, am 14.06.2023, stand der TecDAX noch bei 3 251,99 Punkten.

Seit Anfang des Jahres 2024 gewann der Index bereits um 1,37 Prozent. Das Jahreshoch des TecDAX beträgt derzeit 3 490,44 Punkte. Das Jahrestief wurde hingegen bei 3 175,55 Punkten verzeichnet.

Das sind die Gewinner und Verlierer im TecDAX

Die Top-Aktien im TecDAX sind aktuell EVOTEC SE (+ 2,22 Prozent auf 8,53 EUR), Kontron (+ 2,09 Prozent auf 20,56 EUR), Sartorius vz (+ 1,74 Prozent auf 245,40 EUR), ATOSS Software (+ 1,51 Prozent auf 235,00 EUR) und Carl Zeiss Meditec (+ 1,43 Prozent auf 85,15 EUR). Die Flop-Titel im TecDAX sind derweil SÜSS MicroTec SE (-5,33 Prozent auf 60,40 EUR), Nagarro SE (-3,21 Prozent auf 76,80 EUR), Infineon (-3,07 Prozent auf 36,77 EUR), Energiekontor (-2,80 Prozent auf 65,90 EUR) und HENSOLDT (-2,19 Prozent auf 32,16 EUR).

Die teuersten Unternehmen im TecDAX

Im TecDAX ist die Deutsche Telekom-Aktie derzeit die meistgehandelte Aktie. Zuletzt wurden via XETRA 4 983 067 Aktien gehandelt. Im TecDAX macht die SAP SE-Aktie mit einer Marktkapitalisierung von 211,735 Mrd. Euro den größten Börsenwert aus.

Fundamentalkennzahlen der TecDAX-Titel im Fokus

Unter den TecDAX-Aktien hat 2024 laut FactSet-Schätzung die 1&1-Aktie mit 8,92 das niedrigste Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) inne. Unter den Aktien im Index präsentiert die freenet-Aktie 2024 laut FactSet-Schätzung mit 7,19 Prozent voraussichtlich die attraktivste Dividendenrendite.

Redaktion finanzen.at

Weitere Links:


Bildquelle: Julian Mezger für Finanzen Verlag

Analysen zu Kontronmehr Analysen

26.06.24 Kontron Buy Warburg Research
31.05.24 Kontron Buy Hauck Aufhäuser Lampe Privatbank AG
21.05.24 Kontron Buy Warburg Research
17.05.24 Kontron Buy Warburg Research
06.05.24 Kontron Buy Hauck Aufhäuser Lampe Privatbank AG
Eintrag hinzufügen
Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
Es ist ein Fehler aufgetreten!

Aktien in diesem Artikel

1&1 AG (ex 1&1 Drillisch) 15,66 0,00% 1&1 AG (ex 1&1 Drillisch)
ATOSS Software AG 120,00 -0,50% ATOSS Software AG
Carl Zeiss Meditec AG 61,95 -0,72% Carl Zeiss Meditec AG
Deutsche Telekom AG 24,00 0,88% Deutsche Telekom AG
Energiekontor AG 65,00 0,31% Energiekontor AG
EVOTEC SE 8,67 -0,57% EVOTEC SE
freenet AG 25,42 0,71% freenet AG
HENSOLDT 33,68 -4,43% HENSOLDT
Infineon AG 34,68 -1,81% Infineon AG
JENOPTIK AG 27,68 -1,91% JENOPTIK AG
Kontron 19,73 -1,74% Kontron
Nagarro SE 76,55 -0,33% Nagarro SE
SAP SE 182,82 -2,41% SAP SE
Sartorius AG Vz. 242,80 0,37% Sartorius AG Vz.
SÜSS MicroTec SE 58,80 -7,55% SÜSS MicroTec SE

Indizes in diesem Artikel

TecDAX 3 348,53 -0,79%
pagehit