TecDAX im Blick 11.04.2024 12:27:08

Schwacher Handel in Frankfurt: TecDAX schwächer

Schwacher Handel in Frankfurt: TecDAX schwächer

Der TecDAX tendiert im XETRA-Handel um 12:10 Uhr um 0,87 Prozent tiefer bei 3 354,20 Punkten. An der Börse sind die im Index enthaltenen Werte damit 519,033 Mrd. Euro wert. In den Handel ging der TecDAX 0,059 Prozent schwächer bei 3 381,51 Punkten, nach 3 383,51 Punkten am Vortag.

Das Börsenbarometer erreichte sein heutiges Tagestief bei 3 353,16 Einheiten, während der Index den höchsten Stand bei 3 383,81 Punkten verzeichnete.

TecDAX seit Beginn des Jahres

Seit Wochenbeginn sank der TecDAX bereits um 0,428 Prozent. Der TecDAX notierte noch vor einem Monat, am 11.03.2024, bei 3 431,81 Punkten. Vor drei Monaten, am 11.01.2024, stand der TecDAX noch bei 3 235,27 Punkten. Noch vor einem Jahr, am 11.04.2023, lag der TecDAX bei 3 308,04 Punkten.

Seit Jahresanfang 2024 legte der Index bereits um 0,891 Prozent zu. Bei 3 490,44 Punkten markierte der TecDAX bislang ein Jahreshoch. Das Jahrestief steht hingegen bei 3 187,26 Zählern.

Das sind die Tops und Flops im TecDAX

Zu den Gewinner-Aktien im TecDAX zählen derzeit Nordex (+ 1,57 Prozent auf 12,94 EUR), ATOSS Software (+ 1,35 Prozent auf 262,00 EUR), AIXTRON SE (+ 1,00 Prozent auf 22,13 EUR), TeamViewer (+ 0,80 Prozent auf 13,27 EUR) und CompuGroup Medical SE (+ 0,46 Prozent auf 30,58 EUR). Die Flop-Titel im TecDAX sind hingegen Deutsche Telekom (-5,80 Prozent auf 21,29 EUR), Nagarro SE (-3,31 Prozent auf 71,55 EUR), EVOTEC SE (-2,25 Prozent auf 13,06 EUR), CANCOM SE (-2,00 Prozent auf 29,34 EUR) und Bechtle (-1,88 Prozent auf 48,04 EUR).

Welche Aktien im TecDAX die höchste Marktkapitalisierung aufweisen

Das größte Handelsvolumen im TecDAX kann derzeit die Deutsche Telekom-Aktie aufweisen. 6 342 448 Aktien wurden zuletzt an der Heimatbörse gehandelt. Im TecDAX weist die SAP SE-Aktie mit einer Marktkapitalisierung von 201,253 Mrd. Euro den größten Börsenwert auf.

Dieses KGV weisen die TecDAX-Aktien auf

Die United Internet-Aktie verzeichnet 2024 laut FactSet-Schätzung mit 10,97 das niedrigste Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) unter den TecDAX-Werten. Die freenet-Aktie weist 2024 laut FactSet-Schätzung voraussichtlich eine Dividendenrendite von 7,05 Prozent auf, laut Prognose die höchste im Index.

Redaktion finanzen.at

Weitere Links:

JETZT DEVISEN-CFDS MIT BIS ZU HEBEL 20 HANDELN
Handeln Sie Devisen-CFDs mit kleinen Spreads. Mit nur 100 € können Sie mit der Wirkung von 3.000 Euro Kapital handeln.
82% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bildquelle: Julian Mezger für Finanzen Verlag