Märkte nicht gesättigt 27.02.2015 17:00:00

UNIQA sieht in Osteuropa noch immer eine "Zukunftsaktie"

UNIQA sieht in Osteuropa noch immer eine "Zukunftsaktie"

Das sagte der Chef von der UNIQA International, Wolfgang Kindl, in einem Interview mit den "Salzburger Nachrichten" (Freitagausgabe). Obwohl sich das Versicherungsgeschäft dort nicht so gut entwickelt wie man noch vor ein paar Jahren erwartet hatte. Das Marktvolumen in den 15 Märkten, in denen die UNIQA präsent ist, betrage heute rund 30 Mrd. Euro - 2010 seien noch 40 Mrd. Euro prognostiziert worden, sagte Kindl. Von den zehn Mrd. Euro Differenz würden rein rechnerisch sechs bis sieben Prozent auf die UNIQA entfallen.

Allerdings seien die Märkte in der Region im Vergleich zu Österreich bei weitem nicht gesättigt. In Österreich würden durchschnittlich 2.000 Euro pro Kopf und Jahr für Versicherungen ausgegeben. In Zentraleuropa - Polen, Tschechien, Slowakei und Ungarn - seien es 400 Euro pro Kopf, in Südosteuropa knapp 100 Euro, in Rumänien und der Ukraine 50 bis 80 Euro. "Osteuropa ist eine Zukunftsaktie", zeigt sich Kindl überzeugt. "Man kann das als eine Art Forschungs- und Entwicklungsabteilung bezeichnen, die nichts kostet, weil sie selbst in schwierigen Zeiten Erträge abwirft."

Der Rückzug von Raiffeisen, die bei der UNIQA beteiligt ist, aus Slowenien und Polen wird das Geschäft der UNIQA zwar belasten, räumt Kindl ein. "Rund 20 Prozent unseres Geschäfts in Osteuropa machen wir über Banken. Drei Viertel davon kommt aus der Partnerschaft mit Raiffeisen." Allerdings betrage das Prämienvolumen der UNIQA in Slowenien und Polen nur 50 Mio. Euro von insgesamt 6 Mrd. Euro in der gesamten Gruppe.

(Schluss) ivn/itz

ISIN AT0000821103 WEB http://www.uniqagroup.com

Weitere Links:


Bildquelle: UNIQA

Analysen zu UNIQA Insurance AGmehr Analysen

01.03.19 UNIQA Insurance neutral Raiffeisen Centrobank AG
25.09.18 UNIQA Insurance accumulate Erste Group Bank
11.09.18 UNIQA Insurance Hold Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
09.03.18 UNIQA Insurance neutral Raiffeisen Centrobank AG
29.11.17 UNIQA Insurance buy Baader Bank

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!

Aktien in diesem Artikel

pagehit