Kursverlauf 22.02.2024 09:29:06

Handel in Frankfurt: DAX verbucht zum Start Gewinne

Handel in Frankfurt: DAX verbucht zum Start Gewinne

Um 09:12 Uhr geht es im DAX im XETRA-Handel um 1,41 Prozent nach oben auf 17 360,33 Punkte. An der Börse sind die enthaltenen Werte damit 1,729 Bio. Euro wert. Zuvor ging der DAX 1,22 Prozent stärker bei 17 326,76 Punkten in den Handel, nach 17 118,12 Punkten am Vortag.

Im Tagesstief notierte das Börsenbarometer bei 17 320,82 Einheiten, den höchsten Stand am heutigen Donnerstag markierte der Index hingegen bei 17 363,56 Punkten.

DAX-Performance im Jahresverlauf

Seit Wochenbeginn verzeichnet der DAX bislang Gewinne von 1,67 Prozent. Der DAX stand vor einem Monat, am 22.01.2024, bei 16 683,36 Punkten. Der DAX verzeichnete vor drei Monaten, am 22.11.2023, den Stand von 15 957,82 Punkten. Noch vor einem Jahr, am 22.02.2023, lag der DAX bei 15 399,89 Punkten.

Seit Jahresanfang 2024 legte der Index bereits um 3,52 Prozent zu. Das Jahreshoch des DAX beträgt derzeit 17 363,56 Punkte. Bei 16 345,02 Zählern liegt hingegen das Jahrestief.

DAX-Gewinner und -Verlierer

Unter den stärksten Einzelwerten im DAX befinden sich derzeit Mercedes-Benz Group (ex Daimler) (+ 4,28 Prozent auf 70,98 EUR), Infineon (+ 4,21 Prozent auf 34,28 EUR), Sartorius vz (+ 2,47 Prozent auf 340,10 EUR), Porsche Automobil vz (+ 2,17 Prozent auf 46,59 EUR) und SAP SE (+ 2,08 Prozent auf 165,66 EUR). Zu den schwächsten DAX-Aktien zählen derweil MTU Aero Engines (-3,45 Prozent auf 215,40 EUR), Fresenius SE (-1,26 Prozent auf 25,87 EUR), Heidelberg Materials (+ 0,14 Prozent auf 88,76 EUR), Deutsche Börse (+ 0,19 Prozent auf 186,80 EUR) und Henkel vz (+ 0,25 Prozent auf 71,44 EUR).

Welche DAX-Aktien den größten Börsenwert aufweisen

Die Aktie im DAX mit dem größten Handelsvolumen ist derzeit die Commerzbank-Aktie. 892 023 Aktien wurden zuletzt an der Heimatbörse gehandelt. Die SAP SE-Aktie weist im DAX mit 190,731 Mrd. Euro derzeit die größte Marktkapitalisierung auf.

Fundamentaldaten der DAX-Werte

Unter den DAX-Aktien präsentiert in diesem Jahr laut FactSet-Schätzung die Porsche Automobil vz-Aktie mit 2,81 das niedrigste Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV). Die Volkswagen (VW) vz-Aktie zeigt 2024 laut FactSet-Schätzung voraussichtlich mit 7,39 Prozent die stärkste Dividendenrendite im Vergleich zu ihren Wettbewerbern im Index.

Redaktion finanzen.at

Weitere Links:

JETZT DEVISEN-CFDS MIT BIS ZU HEBEL 20 HANDELN
Handeln Sie Devisen-CFDs mit kleinen Spreads. Mit nur 100 € können Sie mit der Wirkung von 3.000 Euro Kapital handeln.
82% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bildquelle: Maksim Kabakou / Shutterstock.com