MDAX-Kursentwicklung 14.06.2024 15:59:07

Zurückhaltung in Frankfurt: MDAX liegt am Freitagnachmittag im Minus

Zurückhaltung in Frankfurt: MDAX liegt am Freitagnachmittag im Minus

Am Freitag sinkt der MDAX um 15:42 Uhr via XETRA um 1,04 Prozent auf 25 803,30 Punkte. Der Wert der enthaltenen Werte beträgt damit 240,092 Mrd. Euro. Zum Beginn des Freitagshandels stand ein Zuschlag von 0,019 Prozent auf 26 080,15 Punkte an der Kurstafel, nach 26 075,11 Punkten am Vortag.

Der MDAX verzeichnete bei 26 149,50 Punkten ein Tageshoch. Das Tagestief beträgt am Freitag 25 708,68 Einheiten.

So bewegt sich der MDAX im Jahresverlauf

Auf Wochensicht verlor der MDAX bereits um 3,94 Prozent. Noch vor einem Monat, am 14.05.2024, wies der MDAX einen Wert von 27 219,15 Punkten auf. Vor drei Monaten, am 14.03.2024, verzeichnete der MDAX einen Wert von 26 261,60 Punkten. Noch vor einem Jahr, am 14.06.2023, bewegte sich der MDAX bei 27 557,19 Punkten.

Im Index schlägt seit Beginn des Jahres 2024 ein Minus von 3,86 Prozent zu Buche. Das Jahreshoch des MDAX liegt derzeit bei 27 641,56 Punkten. Das Jahrestief wurde hingegen bei 25 075,79 Zählern registriert.

Aufsteiger und Absteiger im MDAX

Unter den stärksten Aktien im MDAX befinden sich derzeit EVOTEC SE (+ 2,22 Prozent auf 8,53 EUR), Carl Zeiss Meditec (+ 1,43 Prozent auf 85,15 EUR), K+S (+ 1,03 Prozent auf 12,80 EUR), WACKER CHEMIE (+ 0,92 Prozent auf 96,80 EUR) und HOCHTIEF (+ 0,92 Prozent auf 99,20 EUR). Die schwächsten MDAX-Aktien sind derweil Knorr-Bremse (-4,88 Prozent auf 70,15 EUR), Bilfinger SE (-4,13 Prozent auf 47,55 EUR), HUGO BOSS (-3,52 Prozent auf 42,99 EUR), Jungheinrich (-3,24 Prozent auf 31,64 EUR) und Sixt SE St (-3,23 Prozent auf 68,80 EUR).

MDAX-Aktien mit der Top-Marktkapitalisierung

Das größte Handelsvolumen im MDAX kann derzeit die Lufthansa-Aktie aufweisen. 6 606 426 Aktien wurden zuletzt via XETRA gehandelt. Die Talanx-Aktie sticht im MDAX mit einer Marktkapitalisierung von 19,225 Mrd. Euro heraus.

MDAX-Fundamentalkennzahlen im Blick

Im MDAX präsentiert die Lufthansa-Aktie in diesem Jahr laut FactSet-Schätzung mit 4,86 das niedrigste Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV). Bei der Betrachtung der Dividendenrendite ist die RTL-Aktie 2024 laut FactSet-Schätzung mit 18,34 Prozent an der Spitze im Index.

Redaktion finanzen.at

Weitere Links:


Bildquelle: FrankHH / Shutterstock.com