Insider-Informationen 22.01.2024 17:54:00

OMV-Aktie freundlich: Offenbar neue Entwicklung bei Spartenfusion von OMV und ADNOC - Noch keine Klärung

OMV-Aktie freundlich: Offenbar neue Entwicklung bei Spartenfusion von OMV und ADNOC - Noch keine Klärung

Der Deal, bei dem ein Chemieriese mit einem Jahresumsatz von mehr als 20 Milliarden Dollar (18 Mrd. Euro) geschaffen werden könnte, werde weiter angestrebt, sagten mehrere mit der Angelegenheit vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters.

Die Verhandlungen könnten in dieser Woche wieder aufgenommen werden. Es gebe aber noch Punkte, die geklärt werden müssten. Die OMV teilte auf Anfrage mit, man sei in laufenden Verhandlungen und könne diese nicht kommentieren.

Österreichs größter Industriekonzern hatte im Sommer des Vorjahres über die Pläne berichtet. Die OMV verhandelt mit Adnoc über eine mögliche Fusion ihrer Petrochemietöchter Borealis und Borouge als gleichberechtigte Partner. Ziel sei es, ein globales Polyolefin-Unternehmen mit einer wesentlichen Präsenz in Schlüsselmärkten zu schaffen.

Zu den offenen Punkten gehörten unter anderem Job-Garantien für die Beschäftigten in Österreich, sagten die Insider. Zudem solle das neue Unternehmen an der Wiener Börse gelistet werden und der Aufsichtsratschef ein Österreicher sein. Möglich sei auch eine Zweitnotierung in Wien, sagte eine mit dem Vorgang vertraute Person. Die OMV befindet sich zum Teil im Staatsbesitz, zweitgrößter Aktionär ist Mubadala, der Staatsfonds aus Abu Dhabi. Der 24,9-Prozent-Anteil von Mubadala an OMV soll von Adnoc übernommen werden, wurde vor über einem Jahr angekündigt.

OMV-Chef Alfred Stern hatte im Oktober eine Börsennotierung in Aussicht gestellt. Im Dezember hatte Reuters erfahren, dass beide Unternehmen der neuen Firma frisches Kapital mit auf dem Weg geben sollen, damit sie über eine gleiche Beteiligung verfügen. Borealis gehört zu 75 Prozent OMV und zu 25 Prozent Adnoc. An Borouge ist Adnoc mit 54 Prozent beteiligt und Borealis mit 36 Prozent. Borouge ist in Abu Dhabi gelistet.

Die OMV-Aktie stieg in Wien letztlich um 0,82 Prozent auf 38,12 Euro.

APA

Weitere Links:


Bildquelle: OMV Aktiengesellschaft,Tupungato / Shutterstock.com

Analysen zu OMV AGmehr Analysen

01.02.24 OMV kaufen Baader Bank
13.11.23 OMV add Baader Bank
26.09.23 OMV accumulate Erste Group Bank
04.08.23 OMV kaufen Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
19.07.23 OMV kaufen Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
Es ist ein Fehler aufgetreten!

Aktien in diesem Artikel

OMV AG 40,68 0,84% OMV AG
pagehit