07.12.2021 11:12:00

ams kaufen

Die Analysten der Erste Group haben ihr Kursziel für die Aktien des in Zürich börsennotierten steirischen Chip- und Sensorenherstellers ams OSRAM von 22,9 auf 23,0 Schweizer Franken geringfügig angehoben. Das "Buy"-Votum wurde vom zuständigen Analysten Daniel Lion bestätigt.

Die attraktive Bewertung würde die fehlenden Kursimpulse für die Aktie übertreffen, schrieb Lion in seiner Studie. Nach der Übernahme der OSRAM durch die ams AG soll die Transformation und Integration des Konzerns im Geschäftsjahr 2022 weitergehen.

Bezüglich des Verkaufs weiterer Geschäftsbereiche erwartet der Wertpapierexperte spätestens am Kapitalmarkttag im April 2022 genaueres. Die Asset-Veräußerungen sollen insgesamt 550 Mio. Euro in die Kassen spülen, die Margen steigern und bis 2024 Umsatz-Synergieeffekte von 350 Mio. Euro freischalten.

Für das Geschäftsjahr 2021 rechnen die Erste-Analysten mit einem Verlust von 0,50 Euro je Titel. In den beiden Folgejahren sollen dann Gewinne von 0,80 bzw. 1,20 Euro je Aktie verbucht werden. Eine Dividendenzahlung erwartet die Erste Group erst für 2023. Sie soll sich auf 0,30 Euro je Wertpapier belaufen.

Am Dienstagvormittag notierten die ams-Titel an der Züricher Börse mit plus 3,3 Prozent bei 16,94 Schweizer Franken.

Analysierendes Institut Erste Group

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html. (Die veröffentlichten Weblinks werden von der Internetseite der dpa-AFX unverändert übernommen.)

sto/spo

ISIN AT0000A18XM4

AFA0031 2021-12-07/11:12

Zusammenfassung: ams AG kaufen
Unternehmen:
ams AG
Analyst:
Erste Group Bank
Kursziel:
23,00 CHF
Rating jetzt:
kaufen
Kurs*:
15,81 €
Abst. Kursziel*:
45,48%
Rating update:
-
Kurs aktuell:
15,41 CHF
Abst. Kursziel aktuell:
49,25%
Analyst Name::
Daniel Lion
KGV*:
-
* Zum Zeitpunkt der Analyse